In Neumarkt St. Veit

Junge Musikanten begeistern bei Weihnachtskonzert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neumarkt-St. Veit - Selten ist der Kulturbahnhof so mit Besuchern gefüllt wie bei den Vorspielkonzerten der Musikschule. Vor allen Dingen wollen die Verwandten stolz das Können ihrer Schützlinge bewundern.

Es ist jedes Jahr wieder eine tolle Sache: Das Weihnachtskonzert der Musikschule Neumarkt St. Veit. In den vergangenen Jahren, beispielsweise 2010 aber auch zwei Jahre später 2012 war es jedesmal ein schönes Erlebnis.

Die Zuhörer bekamen man einen bunten Reigen von Instrumentalmusik geboten, denn die Lehrer der Schule unterrichten eigentlich alles, was an gebräuchlichen Instrumenten gerade „in“ und „out“ und auf dem Markt erhältlich ist. So war die musikalische Früherziehung der 19 Vorschulkinder mit Gesang und ganz vielen Rhythmusinstrumenten schon beeindruckend.

Bilder vom Weihnachtskonzert der Musikschule

Und wie Schulleiter Johannes Schmidt bei der Begrüßung betonte, sind das die Kinder, aus denen später die Musikanten und Musiker werden. Einzelvorträge an Flöten, Gitarren, Klavier, Violinen, Akkordeon und diversen Holz und Blechblasinstrumenten waren von frischen Anfängern ebenso zu hören wie von „alten Hasen“. Früh beginnen die Lehrer das Zusammenspiel der Kinder zu fördern. 

Und so traten Flöten- und Zitherduos auf, aber es spielten auch Gitarren oder Pianos die Begleitmusik zu Geige, E-Gitarre oder Klarinette. Acht junge junge Ballerinas hatten nach Tschaikowskys Nussknacker ebenfalls ihren großen Auftritt, denn Ballettunterricht gehört schon lange zum Programm der Musikschule. Insgesamt ein fröhliches vorweihnachtliches Ereignis, das in der Rottstadt eine gewachsene Tradition hat.

Fotos/Text: Karlheinz Jaensch

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser