Schwerer Unfall bei Neumarkt St. Veit

Zwischen Traktor und Kastenwagen: Rollerfahrer (68) schwer verletzt

+
  • schließen
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
    schließen

Neumarkt St. Veit - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 2086. Dabei wurde ein Überholmanöver einem Rollerfahrer zum Verhängnis. Der 68-Jährige wurde schwer verletzt.

UPDATE, Sonntag, 7.35 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Samstag, 18. Mai, gegen 16.15 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2086 bei Lamprechten in Fahrtrichtung Neumarkt St. Veit ein Verkehrsunfall. Ein 68-jähriger Rollerfahrer aus Mitterskirchen setzte zum Überholen eines vor ihm fahrenden Traktors an, übersah dabei jedoch, dass er zu diesem Zeitpunkt selbst von einem Kleintransporter überholt wurde.

Der Rollerfahrer touchierte die Beifahrerseite des auf gleicher Höhe links neben ihm fahrenden Kastenwagens und verlor in Folge die Kontrolle über seinen Motorroller. Er stürzte und kam mit seinem Krad auf der Fahrbahn zum Liegen. Der 68-Jährige wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Mühldorf am Inn verbracht. Während am Kleintransporter nur geringer Sachschaden entstand, musste der Motorroller aufgrund seiner erheblichen Beschädigungen abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Unfall auf Staatsstraße 2086 bei Neumarkt St. Veit

Update, 19.30 Uhr - Bilder vom Unfallort

Eine Kolonne von rund 20 Oldtimertraktoren befuhr am Samstagnachmittag die ST2086 von Brodfurth in Richtung Neumarkt-Sankt-Veit. Wie ein Augenzeuge berichtete, überholte zunächst ein roter Kastenwagen die Kolonne. Fast zeitgleich setzte ein Rollerfahrer aus dem Rottal ebenfalls zum Überholen an, sodass zeitgleich drei Fahrzeuge nebeneinander fuhren.

Die Fahrzeuge berührten sich dabei aber nicht. Vermutlich wollte ein Rollerfahrer das Überholmanöver abbrechen, verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt und kam zu Sturz. Der Rollerfahrer blieb zunächst bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Durch die Integrierte Leitstelle in Traunstein wurden die Feuerwehren aus Neumarkt-Sankt Veit und Teising-Fraßbach an die Einsatzstelle entsandt. Der verletzte Rollerfahrer wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet und die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen. Die Polizei Mühldorf am Inn hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

fib/DG

Update, 17.50 Uhr - Straße wieder frei

Auf Nachfrage von innsalzach24.de berichtet die Polizei Mühldorf, dass die Staatsstrasse 2086 inzwischen wieder vollkommen für den Verkehr freigegeben ist.

Erstmeldung

Am Samstagnachmittag kam es auf der Staatsstrasse 2086 zwischen Neumarkt St. Veit und Großfurt zu einem Verkehrsunfall. Bei einem missglückten Überholmaneuver wurde ein Kradfahrer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehren aus Teising-Fraßbach und Neumarkt St. Veit, sowie der Rettungsdienst (Rettungswagen und Notarzt) wurden zu dem Unfall alarmiert.

fib/DG

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT