Volkshochschule in Neumarkt-St. Veit

Kulhanek folgt auf Giesdorf als Vorstand

+
  • schließen

Neumarkt-St. Veit - Die Volkshochschule stand bis vor Kurzem noch auf wackligen Füßen. Das soll sich nun ändern:

Wie das Oberbayerische Volksblatt am Dienstag erklärt, wird Michael Kulhanek nun die Nachfolge von Charly Giesdorf antreten. Er sei einstimmig zum neuen Vorstand gewählt worden. Nach 40 Jahren lege Charly Giesdorf nun sämtliche Ämter nieder.

Giesdorf gab einen letzten Rückblick der vergangenen Jahre: "20.000 Euro standen Ausgaben in Höhe von knapp 17.000 Euro gegenüber, wobei er vor allem die Unterstützung der Stadt in Höhe von 3.000 Euro hervorhob", schreibt das OVB. Er hinterlasse eine gute Basis für Kulhanek, seinen Nachfolger.

Lange ging das Gerücht der Auflösung der VHS Neumarkt-St. Veit um. Deshalb sei Bürgermeister Baumgartner besonders froh, die Übernahme der VHS durch Kulhanek feieren zu können, berichtet das Oberbayerische Volksblatt.

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT