Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf St2086 bei Neumarkt-St.Veit

Auto überschlägt sich: Beide Insassen verletzt - Fahrerin ohne Führerschein

Am Mittwochabend kam es auf der St2086 am Kreisverkehr Brodfurth zu einem Unfall.
+
Am Mittwochabend kam es auf der St2086 am Kreisverkehr Brodfurth zu einem Unfall.

Neumarkt-Sankt Veit – In den Mittwochabendstunden (1. Juni) kam es am Kreisverkehr Brodfurth zu einem Verkehrsunfall.

Update, 2.Juni - 13.25 Uhr - Auto überschlägt sich: Beide Insassen verletzt - Fahrerin ohne Führerschein

Die Meldung der Polizei im Wortlaut:

Am 1. Juni, gegen 20.44 Uhr, kam es bei Brodfurth zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 19-jährige aus Stuttgart befuhr mit einem Volvo die Gemeindeverbindungsstraße von Schönberg nach Lohkirchen. Am Ende der Verbindungsstraße, kurz vor dem Kreisverkehr der Staatsstraße 2086, verlor die junge Frau aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Sie kam mit dem Wagen ins Schleudern, überschlug sich anschließend und landete letztendlich mit dem Dach auf der Straße.

Zufällig befand sich eine Streife der Bundespolizei Mühldorf in Unfallnähe und traf als erste Streife am Unfallort ein. Die Beamten halfen den Verletzten aus dem Fahrzeug und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe.

Die 19-jährige wurde beim dem Unfall schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich, und kam ins Krankenhaus Mühldorf. Ihr 41-jähriger Beifahrer aus Lohkirchen kam mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus nach Mühldorf .An dem Volvo entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

Es stellte sich rasch heraus, dass die junge Fahrerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, was ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis nach sich zieht. Auch gegen den Fahrzeughalter, einem 39-jährigen aus Lohkirchen, wurde eine Ermittlungsverfahren eingeleitet: Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. 

Inwieweit der verletzte Beifahrer von dem fehlenden Führerschein der 19-jährige wusste, muss noch geklärt werden. Ggf. erwartet ihn eine Anzeige wegen der Beihilfe zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Update, Donnerstag (2. Juni): Weitere Details und Bilder

Am Mittwochabend ereignete sich auf der Gemeindeverbindungsstraße von Schönberg nach Lohkirchen am Kreisverkehr in Brodfurth ein Verkehrsunfall, bei welchem sich ein Volvo überschlug und im angrenzenden Straßengraben zum Liegen kam. Offenbar erkannte der Lenker des Fahrzeugs den Kreisverkehr zu spät, touchierte eine Verkehrsinsel und überschlug sich im Anschluss im angrenzenden Straßengraben.

Eine zufällig am Unfallort vorbeikommende Streife der Bundespolizei leistete den beiden Insassen des Fahrzeugs umgehend Erste Hilfe und ließ weitere Einsatzkräfte alarmieren. Neben dem Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswägen vor Ort war, wurden die Feuerwehren aus Lohkirchen und Irl sowie die Kreisbrandinspektion an die Einsatzstelle entsandt. Durch den Rettungsdienst wurden die Insassen des Fahrzeugs in eine Klinik eingeliefert.

Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086

Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086
Unfall am Kreisverkehr Brodfurth am Mittwoch auf St2086 . © fib/DG

Vor Ort wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und der Verkehr der Situation entsprechend geregelt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, dies musste abgeschleppt werden. Durch die Feuerwehr wurde anschließend die Fahrbahn gereinigt. Da sich laut ersten Informationen vom Unfallort die beiden Insassen des Fahrzeugs bei der Befragung in Widersprüche bezüglich der Fahrereigenschaft verwickelten, sicherte die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn entsprechende Beweise und führt dazu auch die weiteren Ermittlungen. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. 

Erstmeldung, Mittwoch (1. Juni): Auto überschlägt sich am Kreisverkehr Brodfurth

Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus Lohkirchen und Irl an den Kreisverkehr nach Brodfurth auf der St2086 in Neumarkt-St. Veit alarmiert. Dort überschlug sich ein Fahrzeug, welches aus Richtung Schönberg kam und die Verkehrsinsel touchierte. Die beiden Insassen des Fahrzeugs konnten dies selber verlassen.

Eine Streife der Bundespolizei leistete Erste Hilfe. Anschließend übernahm der Rettungsdienst die medizinischen Behandlungen. Nach zwischenzeitlicher Vollsperre ist der Kreisverkehr nun wieder befahrbar. Für die Einsatzkräfte ist der Unfall allerdings noch nicht beendet. Diese warten nämlich noch auf den Abschleppdienst.

mck

Kommentare