Am Freitagabend in der Birkenstraße

Rundballenpresse in Neumarkt-St. Veit in Vollbrand: 30.000 Euro Schaden 

+
  • schließen

Neumarkt-St. Veit - Am Freitagabend stand eine Ballenpresse lichterloh in Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf 30.000 Euro

Update, 28. Juli, 10.35 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Freitag, den 26. Juli, befand sich gegen 18 Uhr ein 58-jähriger Landwirt aus Neumarkt-Sankt Veit mit seinem Gespann, bestehend aus einem Ackerschlepper und einer Ballenpresse, nach erfolgter Feldarbeit, auf Rückfahrt im Stadtgebiet Neumarkt St. Veit.

Als er die Birkenstraße befuhr, bemerkte er Brandgeruch und Rauchentwicklung aus dem Inneren der Ballenpresse. Der Landwirt steuerte sein Gespann beschleunigt aus dem dortigen Wohngebiet und stellte es am Rotthang ab. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Ballenpresse bereits im Vollbrand, sodass ein Löschversuch durch den Landwirt nicht mehr möglich war. Ihm gelang es aber noch, den Traktor abzukoppeln, sodass an diesem kein Sachschaden entstand.

Die Ballenpresse wurde schließlich von Kräften der eingesetzten Feuerwehren Feichten, Teising und Neumarkt St. Veit gelöscht. Präventiv war auch ein Rettungswagen vor Ort, der aber glücklicherweise nicht benötigt wurde.

An der Ballenpresse entstand in Folge des Brandes wirtschaftlicher Totalschaden. Laut Eigentümer beläuft sich die Schadenshöhe auf etwa 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Samstag, den 27. Juli, stand in Rattenkirchen stand eine Heuballenpresse in Flammen. Am Freitag war ein ähnlicher Brand in Rechtmehring ausgebrochen. Die Flammen hatten sich auf das Feld ausgebreitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Erstmeldung

Eine Rundballenpresse fing am Freitagabend gegen 18 Uhr in der Kellerstraße in Neumarkt-Sankt-Veit aufgrund unbekannter Ursache Feuer. Ein Landwirt war mit der leeren Ballenpresse unterwegs, als diese plötzlich in Flammen aufging. Er stoppte das Gespann in der Kellerstraße und kuppelte das Zugfahrzeug ab. 

Rundballenpresse in Neumarkt-St. Veit in Vollbrand

Die Integrierte Leitstelle in Traunstein alarmierte die Feuerwehren aus Neumarkt-Sankt-Veit, Teising-Fraßbach und Feichten zur Brandbekämpfung. Unter Atemschutz wurde die lichterloh brennende Presse abgelöscht und gekühlt. Als Wasserversorgung diente ein in der Nähe befindlicher Unterflurhydrant. Durch das Feuer erlitt die Rundballenpresse wirtschaftlichen Totalschaden. Der Brandfall wurde von der Polizei Mühldorf aufgenommen. Während der Löscharbeiten wurde der Verkehr wechselseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt.

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT