Haushaltsplanung der Stadt

Neumarkt "plündert" das Sparbuch für Rekordinvestitionen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Es sind neue Dimensionen: Der städtische Haushalt soll im Jahr 2016 insgesamt 18,78 Millionen Euro umfassen. Ein Rekord! Auch soll auch so viel investiert werden, wie noch nie zuvor.

Wie der Neumarkter Anzeiger berichtet, will die Stadt fast 6,6 Millionen Euro ausgeben. Die größten Posten hierbei sind die Erschließung des Baugebiets "Am Galgenberg" mit Straßenbau, Kanal und Wasser, Baumaßnahmen am Alten Rathaus und der Breitbandausbau. 

Diese Investitionen sollen aber nur zu einem geringen Teil durch neue Schulden ausgeglichen werden. Wie die OVB-Heimatzeitung berichtet, will man stattdessen auf die Rücklagen in Höhe von 2,9 Millionen Euro zurückgreifen, von denen der Großteil für die Investitionen aufgebraucht werden sollen. Neue Schulden sollen lediglich in Höhe von 800.000 Euro eingeplant werden. 

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser