Bauausschuss Neumarkt-St. Veit

Kein Striptease und Glücksspiel am Stadtplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Nezmarkt-St. Veit - Der Bauausschuss hat in seiner vergangenen Sitzung beschlossen, keine "Amüsierbetriebe" mehr am Stadtplatz zuzulassen.

Kein Striptease-Lokal, keine Diskotheken und keine Spielhallen sollen sich am Stadtplatz in Neumarkt-St- Veit ansiedeln. Das hat der Bauausschuss nun beschlossen, wie der Mühldorfer Anzeiger in seiner Ausgabe vom Freitag berichtet. 

Amüsierbetriebe werden als "gewerbliche Nutzungsarten zu verstehen, die sich in unterschiedlicher Ausprägung unter Ansprache des Sexual-, Spiel- und/oder Gesellschaftstriebs einer bestimmten gewinnbringenden Freizeitunterhaltung widmen".

Mit der Regelung soll die Wohnqualität am Stadtplatz erhalten bleiben.

Den ganzen Artikel lesen Sie in Ihrer OVB-Heimatzeitung. Sie sind noch kein Abonnent? Dann bestellen Sie hier Ihr zweiwöchiges Probe-Abo.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser