Kripo ermittelt nach Brand bei Neumarkt-St. Veit

Video: Großbrand sorgt für Millionenschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Hundham - Zu einem verheerenden Großbrand mit Millionenschaden ist es am Dienstagmorgen gekommen. Die Feuerwehr war stundenlang mit Löscharbeiten beschäftigt. *Neu: Video*

UPDATE, 8.44 Uhr:

Wie Polizeisprecher Stefan Sonntag auf Nachfrage von rosenheim24.de erklärt, sei der Brand mittlerweile gelöscht. Die Kripo nehme nun die Ermittlungen zur Brandursache auf. "Erste Ergebnisse werden im Laufe des Tages bekannt gegeben", so Sonntag. "Wir können bestätigen, dass es keine Verletzten gab."

Auch die Schadenshöhe müsse noch durch einen Gutachter genau beziffert werden. Sie bewege sich laut Sonntag aber bereits in Millionenhöhe.

Erstmeldung, 6.17 Uhr:

Gegen 4 Uhr wurden Dienstagmorgen sämtliche Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden nach Hundham, Neumarkt-Sankt Veit gerufen. Dort war es aus bislang unbekannten Gründen zu einem Großbrand auf dem Gelände eines Sägewerks gekommen. Wie die Agentur Timebreak21 berichtet, brannten der überdachte Maschinenpark und Teile eines Holzlagers komplett nieder. Personen seien bei dem Feuer nicht zu Schaden gekommen.

Bilder vom Brand in einem Sägewerk in Hundham

Die Feuerwehren waren Stunden vor Ort im Einsatz, um den Brand zu löschen. Der Verkehr auf den westlichen Ortszufahrten über die St. 2086 und MÜ 6 musste während der Löscharbeiten umgeleitet werden. 

Laut dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd wird der Gesamtschaden schon jetzt auf zwei bis drei Millionen Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Agenturmeldung Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser