Miarglgruamfest Neumarkt-St. Veit

Die Griabigen feierten wieder echt griabig

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 58
2 von 58
3 von 58
4 von 58
5 von 58
6 von 58
7 von 58
8 von 58

Neumarkt-St. Veit - Selbst ein kurzer Regenschauer, der am Samstagabend in der Miarglgruam runterging, konnte die Feierlaune der vielen Gäste nicht stören. Sie nahmen kurz Platz im bereitgestellten Zelt, und als der Regen vorbei war, trugen sie die Tischgarnituren wieder in die Wiese und feierten fröhlich im Freien weiter. 

Die Stadtkapelle spielte dazu emsig auf und ihre böhmisch-bairischen Weisen begeisterten die vielen Gäste, die sich an den köstlichen Speisen und Getränken labten. Da gab es Spanferkel vom Spieß, Steckerlfisch, Schweinswürstl mit und ohne Sauerkraut und wieder den berühmten Miargl-Burger. Der Vesperteller mit Vinschgerl war nicht nur eine Augenweide, er mundete auch so, wie er in Südtirol schmeckt. 

Dazu kredenzten die flinken St. Veiter Buam und ihre feschen Madel alle labenden Getränke, die die Bier- und Weinkeller der Region hergaben. Und die schärferen Sachen holte man sich in der Bar, die der Charly mit seinen „Bardamen“ vorzüglich führte. Freilich hatten die fleißigen Dirndl der Buam auch köstliche süße Backwaren zubereitet, die nach Tzaziki und Krautsalat immer noch ein freies Platzerl im Magen fanden. Es war halt doch ein schönes Fest – fand jeder, der halt dort gewest!

nz

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare