FIFA 16 Finale TAG Heuer

Daniel Butenko sahnt bei der virtuellen Bundesliga ab!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Deutsche FIFA 16 Meister freut sich über seine Trophäe und die 10.000 Euro Preisgeld.
  • schließen

Neumarkt-St. Veit - 10.000 Euro Preisgeld und eine Sieger-Trophäe, über die sich sicherlich jeder Zocker in seiner Sammlung freuen würde: Das alles gewann Daniel Butenko am Wochenende bei der virtuellen Bundesliga.

Direkt nach dem letzten Spieltag der Fußball Bundesliga wurden die Finalbegegnungen in der FIFA 16 virtuellen Bundesliga ausgetragen. Die Begegnung zwischen Mohammed Harkous und Daniel Butenko wurde dabei erstmals live bei Sky im Fernsehen und im Stream auf sky.de, Sky Go und im Nachgang auf dem YouTube-Kanal Sky Sport HD Deutschland ausgestrahlt.

Gespielt wurde ein Hinspiel und ein Rückspiel. Die erste Partie konnte Daniel mit 2:1 für sich entscheiden - das Rückspiel gewann der E-Sportler mit 1:0. Damit stand der 16-Jährige souverän als Sieger fest.

Insgesamt kämpften im virtuellen Bundesliga Finale die 40 besten FIFA 16-Spieler um den Meistertitel. Electronic Arts richtete den offiziellen Wettbewerb zum vierten Mal in Zusammenarbeit mit der DFL aus. Der Gewinner - in diesem Fall Daniel Butenko - durfte sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro und eine Siegertrophäe freuen.

Im vergangenen Jahr hatten wir bereits über Butenko berichtet. Als einziger Deutscher Teilnehmer schied der damals 15-Jährige bei der Weltmeisterschaft um den FIFA Interactive World Cup in München allerdings bereits in der Gruppenphase aus.

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser