... und bricht sich den Oberschenkel in Neumarkt-St. Veit

Drei Promille: Betrunkener besprüht Nachbar mit Pfefferspray

Neumarkt-St. Veit - Am Dienstagabend kam es im Marian-Wieser-Weg in Neumarkt-Sankt Veit zu einem Vorfall, welcher einen Polizeieinsatz zur Folge hatte.

Ein 31-jähriger Neumarkter mit rumänischer Staatsangehörigkeit konnte aufgrund seines Rausches zwar nicht mehr richtig gehen, beleidigte jedoch seinen gerade nach Hause kommenden Nachbarn ohne erkennbaren Grund.

Nachdem der Betrunkene ohne Fremdbeteiligung gestürzt war, reichte ihm der Nachbar, der ihm die Beleidigung nicht übel nahm, die Hand, um ihm aufzuhelfen. Daraufhin zog der Rumäne ein Pfefferspray aus der Hose und sprühte es seinem Nachbarn ins Gesicht. Dieser wurde dabei leicht verletzt.

Mit drei Promille und Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus

Der Betrunkene musste aufgrund seines Sturzes mit Verdacht auf eine Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert werden.

Aufgrund der Alkoholisierung von annähernd drei Promille musste der Mann zudem eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es wird nämlich bzgl. des Pfefferspraysprühens gegen ihn wegen Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa/Montage

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser