Pressemitteilung Stadt Neumarkt-Sankt Veit

Persönliche Botschaft des 1. Bürgermeisters Erwin Baumgartner zum Corona-Virus

Neumarkt-Sankt Veit - Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, wie sie wohl die wenigsten von uns je erlebt haben – umso wichtiger ist es, dass wir jetzt alle zusammenhalten. Und wir in unserer Stadt Neumarkt-Sankt Veit wissen, wie man zusammenhält – das haben wir in den letzten Jahren immer wieder bewiesen – meistens jedoch bei schönen Dingen und Feierlichkeiten..

Der Coronavirus, der in den letzten Tagen auch in unserem Region Einzug gehalten hat, hat massive Einschnitte in unseren Alltag und unser gesellschaftliches Leben verursacht. Zum Glück verläuft die Krankheit in den allermeisten Fällen sehr glimpflich – dennoch gilt es, alles Menschenmögliche dafür zu tun, die Ausbreitung einzudämmen, um unserem Gesundheitssystem die notwendige Luft zu verschaffen, sich um jeden Behandlungsbedürftigen – ob Corona oder andere Beschwerden – im notwendigen Maße zu kümmern. Die Vorsorgemaßnahmen des Freistaates und der Bundesregierung sind sicherlich für manche sehr schmerzhaft, aber unverzichtbar und sinnvoll. Die Kindertagesstätten und Schulen sind geschlossen.


Ich habe am Freitag nach der Pressekonferenz von Ministerpräsident Söder umgehend unsere Einrichtungsleitungen persönlich informiert. Zwischenzeitlich sind auch alle unsere Kinderspielplätze, Sportstätten, Bücherei, Musikschule und auch der Wertstoffhof geschlossen. Die Geschäftswelt, die Gastronomie und Freizeiteinrichtungen sind ebenso betroffen. Wir haben unseren Einrichtungen wie z.B. Wasserwerk und Kläranlage besondere Anweisungen erteilt. Die Vorbereitung für die Freibadsaison gehen zwar weiter, aber ob und wann wir aufmachen können ist im Moment nicht absehbar.

Wie sich das weitere Leben und Zusammenleben gestalten wird, werden wir sehen. Vieles wird sicherlich noch kommen, vieles wird sicherlich viel länger dauern als wir es erhoffen. Wir bekommen tagtäglich viele Emails mit Rundschreiben vom Städtetag, Gemeindetag und aus den Ministerien, wie es weitergeht, was für uns Kommunen wichtig und relevant ist – wir sind ja auch Arbeitgeber mit einem großen Mitarbeiterteam. Aber, wenn diese Vorsorgemaßnahmen wirken, wird alles wieder gut werden. An dieser Stelle möchte ich aber auch der Bevölkerung in unserer Stadt dafür danken, dass sie sich sehr ruhig und vernünftig verhält. Großer Dank gilt auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die hier sehr besonnen und vorsorglich ihre Arbeit vollziehen.


Leider müssen wir ab Mittwoch, den 18. März bis einschließlich 30. März das Rathaus für den Besucherverkehr schließen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden allerdings im Rathaus weiterarbeiten. Rufen Sie an, schreiben Sie ein Fax oder mailen Sie. Die Adressen finden Sie hier auf unserer Homepage (vgnsv.de). Wir versuchen für Ihre Belange eine Lösung zu finden. Liebe Bürgerinnen und Bürger, Neumarkt-Sankt Veit ist eine Stadt, der schon vieles überstanden hat.

Wir werden auch den Coronavirus überstehen – zusammen. Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr vernünftiges Handeln, ich appelliere weiterhin an ihre Besonnenheit. Wir halten zusammen – gemeinsam gegen den Coronavirus und alles, was uns die Zukunft noch bringen mag. 

Ihr Erwin Baumgartner Erster Bürgermeister

Pressemitteilung Stadt Neumarkt-Sankt Veit

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare