Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neumarkt-Sankt Veit

Firma Degenbeck beteiligt sich am Umwelt + Klimapakt Bayern: Auszeichnung für freiwillige Umweltleistungen

Übergabe der Teilnahmeurkunde an Christine und Rudolf Degenbeck
+
Landrat Max Heimerl (links) bei der Übergabe der Teilnahmeurkunde an Christine und Rudolf Degenbeck auf dem Firmengelände in Neumarkt-Sankt Veit.

Neumarkt-Sankt Veit - Die Firma Degenbeck hat für ihre Teilnahme am Umwelt + Klimapakt Bayern eine Urkunde erhalten.

Die Meldung im Wortlaut

Die Degenbeck GmbH aus Neumarkt-Sankt Veit nimmt am Umwelt + Klimapakt Bayern teil und hat dafür von Landrat Max Heimerl die Urkunde im Namen von Umweltminister Thorsten Glauber erhalten. „Themen wie Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, erneuerbare Energien oder schonender Umgang mit Ressourcen gehen nicht nur große und mittelständische Unternehmen etwas an. Die Firma Degenbeck ist das beste Beispiel dafür, dass sich auch kleinere Betriebe durch eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen einen Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt leisten.“, so Landrat Max Heimerl.

Für die Teilnahme ist der Nachweis verschiedener Leistungen notwendig: Die Degenbeck GmbH erfüllt das 50-Punkte-Programm des Bayerischen Handwerkstages und lies auf dem Firmengelände eine Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung durch die Handwerkskammer durchführen. Neben der Nutzung von Regenwasser wird vollständig auf Plastiktüten verzichtet und Leuchtkörper sind überwiegend mit LED’s ausgestattet. Weiterhin setzt der Betrieb auf eine Photovoltaikanlage sowie auf ein Elektrofahrzeug.

Der Umwelt + Klimapakt ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Beide Parteien erklären darin ihre gemeinsame Überzeugung, dass auf Basis von Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation natürliche Lebensgrundlagen besser geschützt werden können. Voraussetzung für die Teilnahme ist die praktische Umsetzung von betrieblichen Umweltschutzmaßnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf