Straßensanierung in Neumarkt-Sankt Veit

Ausbau der Kellerstraße beginnt Mitte März - Fertigstellung voraussichtlich im Juli

Neumarkt-Sankt Veit - Der Ausbau der Kellerstraße beginnt Mitte März. Dies ließ Bürgermeister Erwin Baumgartner in einer Pressemitteilung verlauten.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 


Die Kellerstraße wird im unteren Teil von der Altöttinger Straße hergesehen saniert. In einer Länge von circa 175 Meter, also bis etwa zur Kegelbahn, wird die Straße vollkommen erneuert. Dabei werden auch notwendige Wasserleitungen neu verlegt beziehungsweise alte Leitungen ersetzt. Ebenso werden weitere verschiedene Versorgungsleitungen ergänzt beziehungsweise ausgetauscht. Natürlich werden dabei auch seitens der Stadt Leerrohre für Glasfaseranbindung mitverlegt für jedes Grundstück.

Nach dem jetzigen Planungsstand wird die Telekom die beiden vorhandenen Verteilerstationen mit Glasfaser anfahren und damit, auch schon ohne direkten Glasfaser-Hausanschluss, die Anschlusswerte enorm erhöhen, angeblich bis 250Mbit möglich laut Telekom. Wann direkte Glasfaser-Hausanschlüsse möglich sind, ist im Moment noch nicht bekannt und wird momentan von der Telekom auch noch nicht vorangetrieben. Auch Vodafone hat hier ihre Versorgung für Telefon und Internet.


Die Stromversorgung durch Bayernwerk wird bei diesem Ausbau die oberirdischen Versorgungsleitungen unterirdisch verlegen. ESB hat ebenso eine Hauptgasleitung in diesem Straßenzug und wird noch einzelne Hausanschlüsse ergänzen. Der Stadtrat hat am 23. Januar den Auftrag für die Wasserleitungs- und Straßensanierungsarbeiten an die Firma Swietelsky aus Burghausen mit dem wirtschaftlichen Angebot in der Höhe von 370.468,94 Euro brutto beauftragt.

Vorgesehener Baubeginn ist Mitte März. Die Bauzeit wird bis voraussichtlich Ende Juli dauern. Soweit irgendwie möglich, wird die Zufahrt/Zugang zu den einzelnen Anwesen einseitig möglich sein. Zufahrtmöglichkeiten gibt es über den Kellerweg, Kellerstraße ab Birkenstraße, Talstraße und von-Taxis-Straße. Für die Behinderungen während der Bauzeit bittet die Stadt jetzt schon um Verständnis.

Pressemeldung Stadt Neumarkt-Sankt Veit

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare