Kontrolle am Donnerstag auf der MÜ6

Spitzenreiter rauscht mit 105 km/h durch Hundham

Neumarkt-St. Veit - Die Polizei führte am Donnerstagvormittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der MÜ6 durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut

22 Beanstandungen musste die Polizei am Donnerstagvormittag bei einer Geschwindigkeitsmessung in Hundham an der Kreisstraße MÜ6 feststellen.

Der Schnellste war mit 105 bei erlaubten 60 km/h bergab in Richtung Neumarkt-St. Veit unterwegs. Der Bußgeldkatalog sieht hierfür ein Bußgeld von 160 Euro, 2 Punkte im Fahreignungsregister sowie ein einmonatiges Fahrverbot vor. Weitere 8 Fahrzeugführer waren im Anzeigenbereich, 13 erhalten eine Verwarnung ohne Punkte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT