Boandlkramer im Klosterhof

Neumarkt-St. Veit - Der Boandlkramer wird auch in Neumarkt-St. Veit nichts zu melden haben, wenn er am Sonntag, 13. September, zu Gast im Klosterhof von St. Veit ist.

Vom Brandner Kaspar mit Kerschgeist abgefüllt wird er auch dann enttäuscht von dannen ziehen. Die Integrative Theatergruppe Ecksberg führt dieses Volksstück auf, mit dabei auch Bewohner der Außenwohngruppe Neumarkt.

„Ich bin bei der Wirtshausgesellschaft dabei und sitze vor einem Bierglas – das ist aber leider leer“, schmunzelnd erklärt Isolde Klein von der Außenwohngruppe der Stiftung Ecksberg ihre Rolle, die sie am kommenden Sonntag bei der Aufführung im Klosterhof von St. Veit spielen wird. Im Trachtenanzug erscheint deshalb die 72-Jährige zu den letzten Stellproben, bevor am Sonntag um 19 Uhr „Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ aufgeführt wird. Die Integrative Theatergruppe der Stiftung Ecksberg führt dieses Stück auf, darunter auch einige Bewohner der Außenwohngruppe in Neumarkt.

Mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser