Kein Zuschuss mehr für Solaranlagen

+

Niederbergkirchen - Ab sofort gibt es keine Förderung mehr seitens der Gemeinde für Solaranlagen, die bei Neubauten im Gemeindebereich angebracht werden.

Der Gemeinderat hat die Unterstützung in Höhe von 500 Euro, etwa für eine acht Quadratmeter große Anlage zur Warmwassergewinnung, im Rahmen der jüngsten Sitzung eingestellt. Einstimmig sprach sich das Gremium für die Abschaffung aus, nachdem das Förderprogramm bereits zum 31. Dezember 2012 ausgekauft war, lediglich bei einem Bauwerber, der verpflichtet ist, bis spätestens 31. Dezember 2015 zu bauen, gilt eine Ausnahme. Bürgermeister Werner Biedermann stellte den Sinn des Förderprogramms in Frage, das aufgelegt worden war, um die Häuslebauer zur Installation von Solarflächen zu ermutigen, zumal die Gemeinde in der Jahren 2003 und 2008 sogar bundesweit von sich Reden gemacht hatte als deutscher Meister, gemessen an der Solarwärme, die im Ort produziert wurde: "Durch das Förderprogramm haben wir aber nicht ein Grundstück mehr verkauft." Außerdem verglich er mit anderen Gemeinden, "wo es eine solche Förderung überhaupt nicht gibt".

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser