Bald sind alle Straßen asphaltiert

+
Auf der Zielgeraden ist der Straßenbau in Oberbergkirchen. Über die Fortschritte machten sich Bauleiter Vinzenz Osterhammer (von links), Erich Schaumeier, Projektleiter Georg Remmelberger, Bürgermeister Michael Hausperger, Michael Schiller, Martin Kirschner, Bernhard Huber und Felix Ostermeister.

Oberbergkirchen - Im Zuge des Flurneuordnungsverfahren ist der Straßenbau in Oberbergkirchen nach einem Jahr auf der Zielgeraden.

Der symbolische Spatenstich im vergangenen September war der Auftakt zu der Hof- und Weitererschließung im südlichen Gemeindegebiet von Oberbergkirchen zu den Ortschaften Aidenlack, Asenham, Atzging, Bichling, Genzing, Heimberg, Kirnhausen, Loipfing, Rottwinkl, Schönberg, Schörging und Stattenberg.

Nach einem Jahr Bauzeit ist der Straßenbau wie geplant Ende August vor der Fertigstellung. Die Gesamtlänge beträgt 5,5 Kilometer. Bauherr ist die Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Oberbergkirchen. Wie Projektleiter und Vorstandsvorsitzender Georg Remmelberger ausführte, belaufen sich die Kosten für den bedarfsgerechten Ausbau der Hoferschließung auf rund 1,3 Millionen Euro.

Die Baukosten werden vom Land für ländliche Entwicklung mit Kostenbeteiligung der Gemeinde und Anlieger getragen. Alle geplanten Baumaßnahmen wurden mit den Grundstückseigentümern und Trägern öffentlicher Belange intensiv abgestimmt. Als Ausgleich wurden von den Grundeigentümern mit der Teilnehmergemeinschaft rund 500 Bäume und Sträucher gepflanzt sowie ein Erdbecken für Amphibien angelegt.

Der Bauabschnitt eins mit der Erschließung der Ortschaften Haid, Kremsrott, Pfarrhof, Söllnham, Tal und Walding wurde vor vier Jahren fertiggestellt, wie Bürgermeister Michael Hausperger sagte. "Mit der abgeschlossenen Baumaßnahme hat die Gemeinde die bestausgebauten Hofzufahrten und ist eine der wenigen Gemeinden im Landkreis, wo alle Gemeindestraßen asphaltiert sind."

Kurz vor Beendigung der Bauarbeiten waren alle Beteiligten vor Ort, Bürgermeister Michael Hausperger, Projektleiter Georg Remmelberger, die Vorstandsmitglieder Bernhard Huber, Martin Kirschner, Erich Schaumeier und Michael Schiller und Firmeninhaber Felix Ostermeier und begutachteten die Asphaltarbeiten in Wolfhamming.

fma/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser