Erlesenes gehört und gekostet

+
Mal ein Ausflug an die Seine, dann wieder Balkanmusik: Zuletzt erweiterte Dr. Dworzak mit seinem Celloeinsatz das Duo zum Trio.

Neumarkt-St. Veit - Zu der Benefizveranstaltung im Neumarkter Kulturbahnhof kamen mehr Gäste als erwartet. Diese durften dann aber einen genuss- und artenreichen Abend erleben.

Es kamen mehr Gäste als erwartet in Neumarkts Kulturbahnhof. Noch vor Beginn des Konzertes mussten die Tischreihen erweitert werden. Ja, war es denn überhaupt ein Konzert? War es nicht viel mehr eine Lesung? Oder Buchvorstellung? Auf jeden Fall aber war es eine genuss- und artenreiche Benefizveranstaltung des Anna Hospiz Vereins.

Der Vorstand des Anna Hospizvereins, Dr. Hans Dworzak, stellte zunächst die Aufgaben seines Vereines vor. Mit geschultem Personal, das aus Ärzten, Pflegefachkräften, Seelsorgern, Therapeuten verschiedenster Art und ehrenamtlichen Hospizbegleitern besteht, helfe der Verein den Menschen, deren Krankheit nicht mehr heilbar ist und die unter Schmerzen und anderen quälenden Symptomen leiden. Dabei kommt der Unterstützung der Angehörigen in vielfältiger Weise große Bedeutung zu.

Den musikalischen Teil des Abends gestaltete das Duo „As time goes by“ mit Thomas Breitsameter an der Violine und Janusz Myschur am Akkordeon. Im Laufe des Abends brachten die beiden ein abwechslungsreiches Konzert aus jazziger, südamerikanischer, wienerischer oder klassischer Musik.

Was dieser Geigenkünstler gleichzeitig in seinen beredten Ansagen vorstellte, waren erlesene Weine aus den euganäischen Bergen der Toskana. Genussreich verkosteten die Gäste die unterschiedlichsten Sorten und bedienten sich an den passenden Häppchen, die zur Weinprobe gereicht wurden.

Vertieft wurden die Weineindrücke durch die Literaturlesungen von Buchhändlerin Gertraud Munt, die auch die Kenntnisse über Wein erweiterte, durch Ausschnitte aus Büchern von Georg Ringsgwandl, Paul Grote, Roald Dahl und Erich Kästner.

Den ausführlichen Artikel gibt es in der Dienstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser