Zusätzliche Parkplätze am Friedhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gestern wurde die Straße nach Günzkofen geteert. Nach Abschluss der Arbeiten sollen zwischen Friedhofsmauer und neuer Straße Stellplätze für die Friedhofsbesucher sowie zusätzliche Laternen entstehen.

Erharting - Die Erhartinger Bürger sind schon ungeduldig geworden: Wann wird die Straße nach Günzkofen asphaltiert? Gestern war es soweit: Jetzt sollen noch zusätzliche Parkplätze am Friedhof entstehen.

2400 Meter ist die Fahrbahn lang, die vom Ortsausgang Erhartings bis Aresing zu asphaltieren war. Gleich mit drei Walzen war die Baufirma gestern angerückt, um die einzelnen Schichten auf der Fahrbahn aufzubringen. Bis Mitte nächster Woche, so die Aussage des planenden Ingenieurbüros Behringer, soll die Straßenbaumaßnahme abgeschlossen sein, der eine umfangreiche Kanalbaumaßnahme vorausgegangen war.

Mit der Aufbringung des Straßenbelags will es aber die Gemeinde Erharting alleine nicht belassen. Wie Bürgermeister Georg Kobler informiert, soll der Friedhof eine Aufwertung erfahren: Nicht nur, dass die Laterne am westlichen Eingang versetzt wird. Darüber hinaus werden zwei Lampen entlang der nun neu asphaltierten Straße angebracht, damit auch der südliche Zugang zukünftig gut ausgeleuchtet ist.

Gemeinde denkt an ältere Mitbürger

Parkplätze zwischen Friedhofsmauer und Straße sollen außerdem für mehr Komfort für die Friedhofsbesucher sorgen. "Besonders ältere Personen sollen davon profitieren, dass sie den südlichen Eingang benutzen können und nicht mehr zu weit von den bereits bestehenden Parkplätzen zu den Gräbern haben", erklärt Kobler. Rasengitter will die Gemeinde für diesen Zweck anbringen lassen, umgesetzt werde diese Maßnahme unmittelbar nach Beendigung der Straßenbauarbeiten, so Bürgermeister Kobler.

je/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser