Vermeintlicher Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Großeinsatz der Feuerwehren im Landkreis Landshut: Autofahrer sehen Feuerschein und wählen Notruf

Brand auf Bauernhof im Landkreis Landshut
+
Durch den Wind kam es beim Abbrennen des Dachstuhls zu starkem Funkenflug.

Zu einem vermeintlichen Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens kam es am 13. März im Landkreis Landshut. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden.

Kröning (Landkreis Landshut) - Am späten Samstagnachmittag, den 13. März, gegen 17.40 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle in Landshut die Feuerwehren aus Vilsbiburg, Reichlkofen, Ahrain, Tiefenbach, Gerzen, Piflas, Jesendorf, Wippstetten, Dietelskirchen und Kröning sowie die Kreisbrandinspektion und den Rettungsdienst zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Paring bei Jesendorf.

Fotos vom Großeinsatz der Feuerwehren im Landkreis Landshut am 13. März

Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG
Brand im Landkreis Landshut am 13. März
Die Feuerwehr löschte den brennenden Haufen ab und konnte anschließend wieder einrücken. © fib/DG

Vor Ort wurde ein Dachstuhl vorgefunden, welcher bei Abrissarbeiten auf einen Haufen geschoben wurde und angezündet wurde. Besorgte Autofahrer sahen aus der Ferne den Feuerschein und setzten einen Notruf ab. Durch den starken Wind angefacht kam es beim Abbrennen des Dachstuhls zu starkem Funkenflug. Durch die eingesetzten Feuerwehren wurde anschließend der Haufen weitestgehend gelöscht und die Brandstelle nach Rücksprache mit der Kreisbrandinspektion an den anwesenden Eigentümer übergeben. Die eingesetzten Feuerwehren konnten nach rund einer Stunde wieder einrücken.

fib/DG/aic

Kommentare