21-Jährigen in Massing festgenommen

Neumarkt-St. Veit/Massing – Seit geraumer Zeit versuchte die Polizei eine mit zwei Haftbefehlen gesuchte Person festnehmen. Dies gelang ihr am Montag.

Der aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf stammende 21-Jährige konnte am Montag gegen 20.15 Uhr in Massing festgenommen werden. Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein hatten den Mann, der wegen Urkundendelikte noch Jugendarrest abzuleisten hatte und zudem einer Gerichtsverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war, ins Visier genommen, nachdem er mehrmals der Polizei vor der Verhaftung entwischen konnte.

Als nun bekannt wurde, dass die aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf stammenende Person regelmäßig mit einem Wagen ins niederbayerische Massing fährt, postierte man sich entsprechend, wie der Polizeimeldung zu entnehmen ist. In einer gemeinsamen Aktion von Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf, der Polizeiinspektion Eggenfelden, der Verkehrspolizei Traunstein sowie der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein konnte der Gesuchte schließlich festgenommen werden.

Zuvor hatte er noch versucht aus seinem Wagen zu Fuß zu flüchten. Im Zuge der Festnahme stellten die Beamten noch fest, dass der junge Mann, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, seinen nicht zugelassenen BMW steuerte. Um nicht aufzufallen, hatte er von einem anderen Wagen die Kennzeichen angeschraubt. Die Person wurde am folgenden Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Wegen der festgestellten Verkehrsdelikte wird gesondert Strafanzeige erstattet.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht morgen im Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser