Mädel angefahren - Zeugin hilft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Montagmorgen liefen ein 13- und ein 15-jähriges Mädchen auf Höhe des BBZ über die Töginger Straße. Dabei übersahen sie einen in Richtung Töging fahrenden Pkw Suzuki.

Dessen Fahrerin bremste zwar stark ab, konnte jedoch nicht vermeiden, dass sie die 13-Jährige erfasste und zu Boden schleuderte. Anschließend fuhr die Pkw-Fahrerin, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern, einfach weiter.

Eine Zeugin, die den ganzen Vorfall beobachtet hatte, fuhr ihr nach. Sie konnte die Suzuki-Fahrerin schließlich zum Anhalten und zur Rückkehr zum Unfallort bewegen. Das Mädchen erlitt bei dem Unfall Prellungen und Abschürfungen. Gegen die Pkw-Fahrerin musste ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser