Unfall in Zangberg

Taxi prallt fast frontal in Familienauto - vier Kinder verletzt

+
  • schließen

Zangberg - Ein Unfall hat sich Dienstagabend in Zangberg nahe dem Sportplatz ereignet.

Update, Mittwoch, 11.40 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Am 23. Oktober gegen 19.30 Uhr fuhr ein 79-jähriger Taxifahrer von Zangberg in Richtung Ampfing. Am Ortsausgang Zangberg geriet der Taxifahrer durch einen Fahrfehler zu weit auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen entgegenkommenden VW Touran, der mit einer sechsköpfigen Familie besetzt war. 

Vier Kinder im Touran wurden durch den Unfall leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand an der jeweils linken Fahrzeugfront ein erheblicher Sachschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 14.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Am Unfallort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Zangberg und der Kreisbrandinspektion eingesetzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Update, 22 Uhr - Bilder vom Einsatzort

Die Feuerwehr Zangberg ist am 23. Oktober gegen 19.15 Uhr zur Ampfinger Straße auf Höhe des Sportplatzes gerufen worden. Zwei Autos sind im Begegnungsverkehr aneinander geraten - eines davon ist ein Taxi.

Im anderen Fahrzeug haben sich mehrere Kinder befunden. Daher ist auch das BRK zu dem Unfall alarmiert worden. Aber nach erster Lage haben die Einsatzkräfte festgestellt, dass mehrere Personen betroffen gewesen sind, sodass weitere Einsatzkräfte nachgefordert worden sind.

Unfall nahe dem Sportplatz in Zangberg

Nach noch nicht bestätigten Angaben sind sieben Personen untersucht worden, darunter vier Kinder. Genaueres zu verletzten Personen ist aktuell nicht bekannt.

Die Freiwillige Feuerwehr Zangberg hat die Unfallstelle ausgeleuchtet und den regen Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mühldorf hat den Unfall aufgenommen.

Update, 20.05 Uhr - sieben Personen von BRK betreut

Bei dem Unfall in Zangberg sind nach ersten Erkenntnissen ein Taxi und ein Auto zusammengestoßen, die sich auf der Straße entgegengekommen sind. In den Fahrzeugen haben sich sieben Personen befunden, die momentan vom Bayerischen Roten Kreuz untersucht und gegebenenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Auch Kinder sollen unter den Verletzten sein.

Momentan kommt es zu Behinderungen auf der Straße, da der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet wird. Diese Umleitung soll voraussichtlich noch etwa eine halbe Stunde andauern.

Die Feuerwehr Zangberg ist vor Ort gewesen, um den Verkehr zu regeln und die Verletzten mit zu versorgen. Außerdem sind zwei Rettungswagen, der Einsatzleiter Rettungsdienst und ein Notarzt an der Unfallstelle gewesen.

Erstmeldung

Zu einem Unfall ist es am Dienstagabend in Zangberg nahe dem Sportplatz gekommen. Auf Höhe des Ortseingangs aus Richtung Ampfing sind nach ersten Erkenntnissen von vor Ort zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Zum genauen Unfallhergang und möglichen verletzten Personen ist derzeit nichts Konkretes bekannt. Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Weitere Informationen folgen.

ksl

Zurück zur Übersicht: Zangberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT