Aus dem Gemeinderat Zangberg

Straßenbau: Neue Satzung bis März 2017

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zangberg - Die letzte Sitzung des Gemeinderates Zangberg beinhaltete den Prüfbericht der Jahresrechnung für 2015: Wie das OVB berichtet, habe sich die Rechnungsprüfungsstelle des Landratsamtes Mühldorf die Finanzen von Zangberg genauer angesehen.

Die Prüfer seien laut Geschäftsstellenleiter Georg Obermaier zu dem Ergebnis gekommen seien, dass das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben „sehr gut“ sei. 

Neue Satzung für Straßenausbau

Die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Mühldorf hatte die Gemeinde in einem Schreiben darauf hingewiesen, dass sie eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen müsse.  Bislang, so Obermaier, sei keine Satzung nötig gewesen, da keine entsprechenden Ortsstraßen ausgebaut werden mussten, für die Beiträge der Bürger angefallen wären.

Bevor eine derartige Satzung erstellt werden könne, müsse die Gemeinde noch einige Fragen klären - etwa, ob das Straßenbestandsverzeichnis ausbaufähige Ortsstraßen enthält oder ob Ortsstraßen eventuell Gemeindeverbindungsstraßen seien. Die Verwaltung beabsichtige, bis spätestens März 2021 eine entsprechende Satzung aufzustellen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Zangberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser