Thema im Zangberger Gemeinderat

Verkehrsbelastung in der Mozartstraße: Gemeinde will helfen

  • schließen

Zangberg - Eine Vielzahl an Baufahrzeugen, die in ein benachbartes Baugebiet unterwegs sind, sorgen für eine erhebliche Belastung der Anwohner der Mozartstraße. Das war nun Thema im Gemeinderat.

Derart viele Zangberger wollten bei der Sitzung dabei sein, dass die Plätze knapp wurden, wie der Neumarkter Anzeiger schreibt. Die Anwohner beklagen neben dem Lärm vor allem auch Gefahren für die Sicherheit ihrer Kinder. Jedoch stellte der Rat im Laufe der Sitzung fest, dass diverse Lösungvorschläge nicht umsetzbar sind. 

Am Ende sprach sich das Gremium dafür aus, dass der Kiesweg vorerst auch für Baufahrzeuge geöffnet bleiben soll, um die Straße zu entlasten, so der Anzeiger. Mehrere Warnbaken sollen außerdem im Übergangsbereich zum Neubaugebiet aufgestellt werden. Ob die Durchfahrt nur Fahrzeugen bis zu einem bestimmten Gewicht erlaubt werden kann, soll außerdem geprüft werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Zangberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser