Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Freitagmorgen im Landkreis Mühldorf

Auto kracht bei Zangberg gegen Telefonmasten - Fahrerin im Krankenhaus

Unfall bei Zangberg am 10. September.
+
Unfall bei Zangberg am 10. September.

Am Freitagmorgen (10.September) ist es im Landkreis Mühldorf gegen circa 5.45 Uhr zu einem Unfall gekommen.

Update, 15.18 Uhr - Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Am Freitag (10. September), gegen 5.45 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2091 zu einem Verkehrsunfall. Die alleinbeteiligte 30-jährige Waldkraiburgerin befuhr mit ihrem Audi die Hauptstraße von Zangberg kommend in Fahrtrichtung Lohkirchen.

Die Frau kam offensichtlich aufgrund akuter gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen dort befindlichen Telefonmasten.

Die 30-jährige erlitt leichte Verletzungen und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus Mühldorf. Ihr Fahrzeug wurde leicht beschädigt (Sachschaden circa 1000 Euro). Der Telefonmasten blieb unbeschädigt. Die örtliche Feuerwehr war mit zehn Einsatzkräften für die Unfallabsicherung und die Verkehrsregelung vor Ort.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf

Erstmeldung - Audi kracht gegen Telefonmast

Zangberg - Die Fahrerin eines Audi befuhr am Freitagmorgen die Staatsstraße 2091 von Zangberg in Richtung Lohkirchen. Auf Höhe des Weilers Weiher kam die Fahrerin unvermittelt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Telefonmasten. Die Fahrerin wurde umgehend von Ersthelfern versorgt die einen Notruf absetzten.

Die Integrierte Leitstelle in Traunstein alarmierte daraufhin die Feuerwehr Zangberg, sowie Rettungsdienst und Notarzt an den Einsatzort. Durch die Feuerwehr Zangberg wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Fahrerin wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum Unfall hat die Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn übernommen.

fib/DG

Kommentare