Die Welt der kleinen Dinge

+
Nahaufnahmen zeigen oft Ordnung, wo das Auge möglicherweise nur Chaos wahrnimmt - wie bei diesen verpackten Strohhalmen.

Rosenheim/Mühldorf - Ein spannendes Fotothema erwartet heuer die Teilnehmer beim großen Zeitungsleser-Fotowettbewerb des Oberbayerischen Volksblatts: "Die Welt der kleinen Dinge."

Es umgibt uns viel Kleines, und manch Großes kann ohne das Kleine nicht funktionieren. Es lohnt sich auch in diesem Jahr, die Herausforderung bei "Blende 2010" zu suchen und uns Aufnahmen zu schicken.

Warum ist unser Thema "Die Welt der kleinen Dinge" so spannend? Weil Nahaufnahmen von Tieren, Pflanzen, aber auch von Geräten und Maschinen, Ordnung zeigen, wo das Auge möglicherweise nur Chaos wahrnimmt, wenn es das Ganze sieht. Dabei kann es sich um ein Detail, wie das Facettenauge einer Fliege, das Ventil eines Reifens, das Messer eines Fleischwolfes - um nur einige Beispiele zu nennen - handeln, aber auch die Steckdose, die Dunstabzugshaube, der Flaschenverschluss, das Türschloss sind mögliche lohnenswerte Motive für unser diesjähriges "Blende"-Thema.

Für die drei besten Bilder der OVB-Leser gibt es wertvolle Digitalkameras zu gewinnen, zur Verfügung gestellt vom OVB-Medienhaus: Nikon D 3000 Kit mit Objektiv 18-105mm im Wert von 500 Euro (erster Preis); Panasonic TZ7 im Wert von 250 Euro (zweiter Preis) und Canon Ixus 105 im Wert von 150 Euro (dritter Preis).

Die besten 20 Bilder, die von der Jury des Fotowettbewerbs des Oberbayerischen Volksblatts ausgewählt werden, bekommen bei der bundesweiten Endausscheidung der "Blende 2010" eine zweite Chance. Hier werden Preise im Gesamtwert von rund 35.000 Euro ausgelobt.

Einsendeschluss ist der 30. September 2010. Teilnehmen können alle Fotoamateure unter unseren Lesern mit bis zu drei farbigen Aufnahmen in Formaten bis 20 mal 30 Zentimeter. Die Einsendungen sind mit dem Kennwort "Fotowettbewerb Blende 2010" an folgende Adresse zu richten: Oberbayerisches Volksblatt, Hafnerstraße 5 - 13, 83 022 Rosenheim. Auf der Rückseite muss die Anschrift des Einsenders vermerkt sein. Erwünscht sind auch ein Bildtitel und Angaben zu Entstehung und Standort. Mit der Teilnahme bestätigt der Einsender, dass die eingereichten Fotos von ihm selbst in den letzten zwölf Monaten aufgenommen wurden, dass er sich bei keiner anderen Zeitung an "Blende 2010" beteiligt und dass die Bildrechte bei ihm liegen. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Aufnahmen im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb honorarfrei veröffentlicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Mitarbeiter des OVB-Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen.

ul/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser