Ein Schuhkarton, der glücklich macht...

Mettenhein - Jedes Jahr führt der Landeskirchliche Gemeinschafts-Verband die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ durch und schenk damit armen Kindern ein bisschen Freude zu Weihnachten. ++Video++

Seit 1998 führt die Landeskirchliche Gemeinschaft Mühldorf (LKG) die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ schon durch.

„Wir wollen Kindern, die sehr arm sind und gar nichts haben eine Freude machen“, sagt Alexandra Leupold aus Mettenheim, die die Aktion betreut. In einen Schuhkarton werden Geschenke gepackt, die dann über die Zentrale in Berlin armen Kindern im Alter zwischen zwei und 14 Jahren in Osteuropa zukommen.

„Man kann Sachen zum waschen, naschen, was zum anziehen oder zum spielen, Stifte oder Kuscheltiere einpacken.“ Wichtig sei, dass die Sachen neu sind. „Wir haben die Aktion auch schon mit gebrauchten Sachen durchgeführt, aber da waren ein paar Sachen wirklich grenzwertig“, erzählt Leupold.

Hat man seinen Schuhkarton gepackt, sollte man ihn in Geschenkpapier einwickeln und mit einem Gummiband verschließen. „Wir müssen die Sachen nochmal durchschaun und dann zollgerecht verpacken. Darum sollten der Deckel und der Karton auch seperat in Geschenkpapier gewickelt werden.“

Um die 660 Schuhkartons wurden letztes Jahr abgegeben. „Wir sind auch froh über Sachspenden. Geschäfte und Firmen dürfen sich auch gerne an der Aktion beteiligen“, so die Mettenheimerin. Die Aktion läuft noch bis zum 15. November.

Annahmestellen für die Päcken sind in Schulen, Schuhläden und Kindergärten in Mühldorf und Waldkraiburg. Kontakt auch über Alexandra Leupold unter  08631/5772  oder Gerhild Schwanse unter  08638... .

Hier finden Sie die genauen Annahmestellen und weitere Infos:

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser