Es wird gepritscht, gebaggert und geschwitzt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Perfektes Beachvolleyball-Wetter soll es am Wochenende geben. 24 Herren und 16 Damenteams treten auf dem Stadtplatz an - mit dabei auch bayerische Meister.

Lesen Sie auch:

300 Tonnen Sand am Mühldorfer Stadtplatz

Bereits zum siebten Mal in Folge wird am kommenden Wochenende auf dem Stadtplatz gepritscht und gebaggert, angegriffen und geblockt, was das Zeug hält. Organisator Stefan Bartsch, seines Zeichens Abteilungsleiter Volleyball des TSV Mühldorf, freut sich bereits wieder auf die "2. Bundesliga" im deutschen Beachvolleyball-Sport: "Schön, dass wir erneut den Zuschlag zur Ausrichtung eines Turniers der höchsten bayerischen Turnierserie bekommen haben. Das Beachvolleyball-Event ist zwei Wochen vor dem Altstadtfest eine gute Gelegenheit für die Mühldorfer, den Stadtplatz schon mal vorab zum Kochen zu bringen."

Die Wetterprognosen für das Beach-Ereignis am Wochenende sind gut. In den Schwitzkasten will sich Fabian Wagner, Mühldorfs Hoffnungsträger Nummer eins auf den Turniererfolg, aber nicht nehmen lassen. Nachdem er letztes Jahr im Finale gescheitert war, will er heuer den Sieg holen.

Mittlerweile steht dafür auch das hochkarätige Teilnehmerfeld fest: Gemeldet haben sich unter anderem das Jugend-Nationalduo Dominik Stork (TSV Grafing) und Fabian Schmidt (VC Offenburg), die schon beim BVV Beach Masters in Herrsching mit Platz drei überzeugen konnten. Die fünffachen bayerischen Meister Hannes Buchner/Dominik Richter (VC Tegernseer Tal) sind in Mühldorf ebenso dabei wie die Lokalmatadoren vom TSV Mühldorf Fabian Wagner (mit Moritz Steinberg, SC Freising), Tobias Laszlo-Lehni (mit dem Unterneukirchener Korbinian Brückner, jetzt TSV Herrsching) und Severin Bienek (mit Johannes Schwarz, TSV Deggendorf).

Bei den Damen gehen die Bayerischen Indoor-Meisterinnen 2012 der Messe f.re.e Sabine Eierle/Ulli Pfletschinger (TV Planegg-Krailling/TV Altdorf) als Favoritinnen ins Rennen. Gespannt darf man auch auf den Auftritt der dreifachen bayerischen Meisterin von 2002 bis 2004 Sabrina Hänsel (VFL Nürnberg) mit Sabrina Karnbaum (SV Lohhof, Siegerin des ersten BVV Beach Masters 2012 in Freising) sein.

Aber auch die Vorjahressieger Carmen Nieto/Gitta Sieber (FTM Schwabing/DJK Augsburg Hochzoll) werden ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden wollen. Lisa Wagner, die Schwester von Fabian Wagner, hält mit Romy Hagn (SC Freising) die Mühldorfer Farben hoch.

Gespielt wird wie üblich mit insgesamt 24 Herren und 16 Damenteams, sowohl auf den beiden extra aufgeschütteten Feldern samt Tribüne am Stadtplatz, als auch auf den beiden bestehenden Feldern beim ESV Mühldorf.

Spielbeginn ist am Samstag, 16. Juni, um 9.30 Uhr und am Sonntag, 17. Juni, um 9 Uhr. Die Finalspiele sind am Sonntag für 15 Uhr (Damen) und 16 Uhr (Herren) geplant.

An Rahmenprogramm ist traditionell in Mühldorf auch einiges geboten. Es wird eine Hüpfburg für Kinder und ein Aero-Trim für die Größeren aufgebaut. Eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen sowie eine Kletterwand runden das Beachevent ab.

Neben den besten bayerischen Beachvolleyball-Teams werden auch Freizeitteams den feinen Sand betreten. Am Freitag wird der "Go-To-Beach-Cup" der Mühldorfer Firmen und Behörden ausgetragen. Am Sonntag, also parallel zum Finaltag des BVV Beach Masters, spielen reine Freizeitteams das "7. Beachvolleyball-Turnier für Freizeitmannschaften" aus.

Das nächste BVV Beach Masters wird dann am 7./8. Juli in Kempten ausgetragen.

Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser