Unfall bei Vilsbiburg

Fahranfänger verliert Kontrolle über Ford und überschlägt sich

Ein Fahranfänger hatte am Dienstagmittag Glück im Unglück.

Vilsbiburg - Am Dienstagmittag kam es auf der Kreisstraße 16 zwischen Tattendorf und Untervilslern zu einem spektakulären Unfall. 

Am Dienstag den 15. Oktober, gegen 13.05 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem Ford Fiesta die Kreisstraße 16 von Tattendorf kommend in Richtung Untervilslern. 

Aus bislang unbekannter Ursache geriet der junge Mann mit den rechten Rädern in das rechte Fahrbahnbankett. Um sein Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bekommen, versuchte er entgegen zu lenken. 

Bei dem Versuch geriet er zunächst in das linke, und anschließend erneut in das rechte Fahrbahnbankett. Hier kollidierte sein Auto mit einem dortigen Betondurchlauf, weshalb sich sein Fahrzeug überschlug. 

Ford überschlägt sich bei Vilsbiburg

Der Fahrer zog sich hierbei leichte Verletzungen zu und begab sich selbst in ein Krankenhaus. Am Ford entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro

fib/DG

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT