Viele Gratulanten bei der Musikanten-Oma

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jubilarin Maria Fuhrer an ihrem 90. Geburtstag mit Bürgermeister Thomas Einwang.

Buchbach (ma)- Geistig "fit wie ein Turnschuh", wenn auch körperlich die Turnschuhe nicht mehr so recht passen wollen, feierte Maria Fuhrer ihren hohen Geburtstag. "Hauptsach`, ma ko no weiter", verkündet sie lachend.

Viel hat die Jubilarin im Laufe der 90 Jahre erlebt. Am 25. Oktober 1919 wurde sie in Isen bei Schwindegg geboren und ist mit vier Geschwistern aufgewachsen. Maria musste fleißig auf dem großen Bauernhof mitarbeiten, den die Mutter nach dem frühen Tod des Mannes allein mit ihren Kindern bewirtschaftete. Im Oktober 1945 heiratete Maria Josef Fuhrer aus Kagen und zog ein beim "Franzl z`Kagen", Josef Fuhrer war von 1948 bis 1956 Bürgermeister von Walkersaich, viele Jahre im Gemeinderat und oft unterwegs. Wieder lastete die Hauptarbeit auf den Schultern der jungen Frau. Die drei Töchter schenkten ihr neun Enkel, fünf Urenkel erweiterten die Familie. Ohne die Enkel wäre das Musikleben in Buchbach und Umgebung um einiges ärmer. Sei es die Buchbacher Blasmusik, wo allein drei der Enkel blasen, Birgit Haiders Ensemble, Irmi Schauchers Harfe bei der Mühlbacher Saitenmusik oder weitere Musikanten im Umkreis. So war auch die Geburtstagsfeier beim Willis in Ranoldsberg geprägt von Musik und Gesang.

So lange sie noch gut zu Fuß war, nahm Maria Fuhrer gerne an Seniorenausflügen teil und war auch in Berlin und Israel. Jetzt geht sie es langsamer an, sie liest viel, macht Handarbeiten und besonders gerne Basteleien aus Perlen. Und sie ist nach wie vor der Mittelpunkt der großen Familie, für die sie immer da war, für die Enkel und Urenkel. Bürgermeister Thomas Einwang überbrachte seine persönlichen Glückwünsche und Geschenk und Urkunde der Gemeinde. tf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser