UV-Lichtanlage gegen Keime im Trinkwasser 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Künftig soll eine UV-Lichtanlage Keime im Trinkwasser abtöten. Sie wird im Tiefbehälter am Brunnenweg eingebaut. 

Nächste Woche soll die Anlage in Betrieb genommen werden, deren Einbau 63.000 Euro kostet. Schon im Mai hatte der Stadtrat über den Einbau beraten und ihn in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen.

Kurz zuvor waren Keime im Trinkwasser festgestellt worden. „Durch das UV-Licht mit einer Wellenlänge von 240 bis 280 Nanometer wird die DNA-Struktur der Keime abgetötet. Es handelt sich dabei um ein anerkanntes Verfahren gemäß der Trinkwasserverordnung.“ So schreibt der Alt-Neuöttinger Anzeiger.

Die Investition in die Anlage werde sich laut Bürgermeister Horst Krebes auch auf den Wasserpreis auswirken.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser