Im Pendlerverkehr

Crash auf der A94: Mazda landet auf dem Dach!

+
Die Unfallstelle am Tunnel Wimpasing

Wimpasing/Heldenstein - Lag es am Nebel? Am Montagmorgen wurden vier Autos beschädigt, als es in Fahrtrichtung München zu gleich zwei Unfällen kam. *NEU: FOTOS*

Am Montagmorgen, gegen 6.30 Uhr, hat sich auf der A94 in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Fahrer aus dem Kreis Altötting war mit seinem Mazda 6 unterwegs und übersah dabei am Übergang von der A94 auf die B12 bei Heldenstein einen Lkw der verkehrsbedingt halten musste.

Das Auto fuhr auf den Lkw auf und schleuderte dann nach rechts bergab in den Straßengraben, wo es sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Fotos von den Unfallstellen:

Bei Heldenstein 

A94-Unfall kurz vor Heldenstein

Vor dem Tunnel Wimpasing

A94-Unfall vor dem Tunnel Wimpasing

Ein Folgeunfall hat sich dann kurz nach 6.30 Uhr ereignet. Aufgrund des Unfalls bei Heldenstein stockte der Verkehr auf der A94 bis zum Tunnel Wimpasing zurück.

Kurz nach dem Tunnel Wimpasing in Fahrtrichtung München mussten mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten. Ein Skodafahrer aus dem Kreis Passau erkannte die Situation zu spät konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er versuchte noch nach links auszuweichen, wo er zunächst auf die Mittelleitplanke kam und dort in Schräglage an einem VW Golf vorbeifuhr. Nachdem er den Golf streifte, kam er wieder von der Leitplanke herunter und prallte noch in das Heck eines Mini.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die  linke Fahrspur war in Richtung München auf Höhe der Unfallstelle für ca. eine Stunde gesperrt. Zwischenzeitlich gab es zur Bergung der Autos sogar eine Totalsperre.

Quelle: TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser