Umbauarbeiten stehen an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schützenmeister Gerhard Grundner (links) und Gauschützenmeister Georg Schatz (Mitte hinten mit Brille) mit den Geehrten der Damenspange und dem Protektorabzeichen.

Obertaufkirchen/Hofgiebing - Die Vorstandschaft des Schützenvereins Rimbachquelle Hofgiebing ist in ihren Ämtern bestätigt worden. Die sergab die Neuwahl im Zuge der jüngsten Jahreshauptversammlung.

Einzige Neulinge in der Riege der Vereinsvorstände sind Jugendsprecher Florian Breuer, Zweite Jugendsprecherin Verena Grundner, Damenleiterin Barbara Reithmayr, Zweite Damenleiterin Raphaela Reiter sowie die Kassenprüfer Rupert Eichner und Mathilde Lentner.

Eine längere Diskussion gab es in der Versammlung, als es um die Erhöhung des Jahresbeitrages um jeweils fünf Euro ging. Zwei Euro davon muss der Verein an den Bayerischen Sportschützenbund für die Olympiaschießanlage in Hochbrück abführen. In den nächsten Jahren steht der Umbau der eigenen Schießanlage an und dafür soll die restliche Beitragserhöhung nun einen Grundstock bilden. Die Versammlung nahm den Vorschlag der Beitragserhöhung mehrheitlich an.

Schützenmeister Gerhard Grundner ging in seinem Rückblick auf die Aktivitäten seit der Frühjahrsversammlung ein. Sehr enttäuscht zeigte er sich im Vereinslokal Wörthmüller über die Beteiligung der Hofgiebinger am 25-jährigen Gründungsfest des Patenvereins Tannengrün Annabrunn. Jeden Tag habe er beim Annabrunner Schützenmeister Franz Schwarzenböck neue Ausreden erfinden und sich für die geringe Beteiligung seines Vereins entschuldigen müssen, schimpfte Grundner.

Sehr gut dagegen sei die Beteiligung am Bezirksschützentag in Dorfen, am vereinseigenen Hallenfest in Stift, am Vereinsausflug in die Fränkische Schweiz sowie an den Schützen- und Trachtenumzügen in Dorfen und Mühldorf gewesen. Zum Abschluss seines Rückblickes bedankte sich Grundner bei der Fahnenabordnung, die den Verein bei allen kirchlichen und weltlichen Festen vertrat.

Schatzmeister Franz Seidl stellte fest, dass sich die Ausgaben des vergangenen Jahres auf 12.786 Euro und die Einnahmen auf 10.100 Euro belaufen hätten. Das Minus sei dadurch zustande gekommen, dass eine Reihe von neuen Schützenjacken und Gewehren angeschafft werden mussten. Der Kontostand beträgt demnach 11.306 Euro, müsse aber in den nächsten Jahren wieder anwachsen, erklärte Seidl. Schließlich stehe der Bau neuer Schießstände an.

Spartenleiter Bernhard Otter berichtete über eine gute Beteiligung an den Vereinsschießabenden sowie von guten Ergebnissen bei den verschiedenen Gaurunden- und Pokalwettkämpfen.

Jugendleiter Josef Pichlmeier zeigte sich von den erzielten Ergebnissen sehr angetan und gab bekannt, dass das Übungsschießen ab sofort wieder jeden Freitag um 19 Uhr beginnt. Die Peterfeier, die die Jugendabteilung in diesem Jahr wieder aufleben ließ, soll auch im kommenden Sommer wieder stattfinden.

Böllerschützenmeister Hans Grundner dankte allen Schützen, die sich an den bisherigen und noch anstehenden Festen mit ihrem Böller beteiligten. Gauschützenmeister Georg Schatz dankte den Giabingern Schützen für deren tatkräftige Unterstützung im Gau.

Die Vorstandschaft setzt sich nun zusammen aus Schützenmeister Gerhard Grundner, Zweitem Schützenmeister Jakob Schwarzenböck, Kassier Franz Seidl, Zweitem Kassier Johann Waltl Junior, Sportleiter Bernhard Otter, Zweitem Sportleiter Martin Reithmayr, Schriftführerin Claudia Waltl, Zweiter Schriftführerin Sylvia Breuer, Jugendleiter Josef Pichlmeier, Zweitem Jugendleiter Peter Waltl, Böllerreferent Hans Grundner, Zweitem Böllerreferent Andreas Lentner, Fähnrich Franz Reitmayr sowie den Beiständern Hans Steyrer und Georg Reithmayr.

Am Ende der Versammlung ehrte Gauschützenmeister Georg Schatz einige Mitglieder für deren langjährige Mitgliedschaft und Verdienste. Das Protektorabzeichen erhielten Jakob Schwarzenböck, Martin Reithmayr, Florian Breuer, Peter und Reinhard Waltl. Die Damenspange ging an Claudia Waltl, Raphaela Reiter, Cornelia Otter, Cäcilia Schmid und Josefine Grundner.

tf/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser