Töginger räumen bei Agrarolympiade ab

Wasserburg/Töging - Die Studierenden der Landwirtschaftsschule Töging räumten bei der Agrarolympiade in Wasserburg ab: Sie wurden Sieger in allen vier Disziplinen.

In der Königsdisziplin Fußball stand es in einem packenden Endspiel zwischen den Mannschaften aus Wolfratshausen und Töging unentschieden 1:1. Im anschließenden Neun-Meter-Schießen parierte Torwart Heinz Wagenhofer zwei Torschüsse und wurde zum Held des Tages. Auch im Völkerball, traditionell die Domäne der Mädchen, siegten die Mädchen aus Töging vor der Mannschaft Rosenheim II und den Dorfhelferinnen aus Neuburg. Im Kegeln erreichte Töging vor der Mannschaft Rotthalmünster I und Weilheim die meisten Punkte. Im Tischtennis siegte wiederum Töging und machte die Studierenden aus den Landkreisen Mühldorf und Altötting zum Star der Ag-rarolympiade. Neun oberbayerische Landwirtschaftsschulen, die Landwirtschaftsschule Pfarrkirchen, die Dorfhelferinnenschule Neuburg und die Höhere Landbauschule in Rotthalmünster hatten in vier Disziplinen um "agrarolympische Ehren" gekämpft. Veranstalter waren die beiden Landwirtschaftsschulen Rosenheim und Traunstein zusammen mit dem Verband für landwirtschaftliche Fachbildung Wasserburg.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser