Tausende flanieren beim Werbering-Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Testfahren nein, Testsitzen ja - ein Riesenspaß für die Kleinsten, mit Tipps von großen Rennfahrern (links).

Töging - Schönstes Wetter beim Herbstfest des Töginger Werberings mit verkaufsoffenem Sonntagnachmittag.

Mehrere 1000 Besucher sind gestern auf den Straßen der Stadt flaniert - oder mit dem Hubschrauber zu einem kleinen Rundflug über die Stadt in die Luft gegangen.

Mehr als 40 Stationen zum Sehen, Staunen und Kaufen an der Haupt-, Erhartinger- und Wolfgang-Leeb-Straße hatte der Werbering organisiert. Höhepunkte waren wie in den letzten Jahren die stündlichen Cart-Show-Rennen und die Feuerwehr-Oldtimer. Die Hauptstraße wandelte zur Rennstrecke. Kinder konnten sich beim amerikanischen Bull-Riding versuchen. Sammler alter Raritäten konnten an zahlreichen Flohmarkt-Ständen stöbern, Autofreunde sich über die neuesten Modelle informieren. Die Geschäfte lockten mit manchem Angebot. Dazwischen eine Pause bei Kaffee und Kuchen oder einer deftigen Brotzeit - für viele ein gelungener Sonntagnachmittag, Spaziergang inklusive. Auch die Spendenaktion des Fördervereins der Wasserwacht unter dem Motto "Haste noch 'ne Mark" für einen guten Zweck fand Anklang. So spendete unter anderem Gerda Winkler, Kirchenpflegerin aus St. Josef, die DM-Ausbeute der Kollekte für die Wasserwacht: 17,33 Mark waren es. Fingerspitzengefühl wurde den Besuchern ebenfalls abverlangt: Mit dem großen Bagger mussten Wagemutige den kleinen Ball in den Kaffeebecher befördern, da war eine ruhige Hand gefragt. 

rob/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser