Stützpunkt der DLRG in Mühldorf gegründet

+
V.l.: Ralf Waidmann, Stützpunktleiter und Martin Bauer, 1. Vorsitzender DLRG Taufkirchen (Vils) e.V.

Mühldorf - Über 400 Personen sind im vergangenen Jahr in Deutschland ertrunken, und Bayern nimmt in der Bilanz leider wieder eine Spitzenposition ein. Das soll sich im Raum Mühldorf jetzt ändern.

Dabei sind hier Unfälle auf dem Eis und Ertrinkungsunfälle, welche ein gütliches Ende genommen haben, noch nicht erfasst.

Diesen erschreckend hohen Zahlen entgegenzuwirken, hat sich eine Gruppe junger Leute aus dem Bereich Mühldorf zum Ziel gesetzt. Ende letzten Jahres gründeten sie mit der Unterstützung der DLRG Taufkirchen (Vils) e.V. und des DLRG Landesverbandes Bayern einen Stützpunkt der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Mühldorf.

„Hauptaufgabe des Stützpunktes ist primär die Prävention vor Unfällen am und im Wasser. Mit Anfängerschwimmausbildung möchten wir dem anhaltenden Trend entgegenwirken, dass nicht einmal mehr jedes zweite Kind schwimmen kann“, so der Leiter des neuen Stützpunktes, Ralf Waidmann. „Mit Bade- und Eisregel-Trainings wollen wir Kindern diese Bereiche näher bringen und sie für die ‚Lebenswelt Wasser’ sensibilisieren. Diejenigen, die bereits Schwimmen können, können bei uns das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen ablegen.“

„Die DLRG Taufkirchen (Vils) e.V. ist seit mehr als 40 Jahren im Landkreis Erding und darüber hinaus aktiv. Dabei reicht das Aufgabenspektrum des Vereins von der präventiven Aufklärung und Ausbildung der Bevölkerung über Wachdienst bis hin zur ehrenamtlichen Besetzung einer Schnelleinsatzgruppe (SEG). Die SEG rückt im Auftrag der Integrierten Leistelle Erding zu Unfällen am und im Wasser aus. Außerdem engagieren wir uns im Katastrophenschutz durch die Einbindung in den Wasserrettungszug Oberbayern.“, erläutert Martin Bauer, 1. Vorsitzender des DLRG Ortsverbandes Taufkirchen (Vils). „Wichtig ist uns natürlich auch die gute Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen vor Ort.“

Die DLRG wurde 1913 gegründet und ist heute die größte Wasserrettungsorganisation der Welt mit mehr als 1 Million Mitglieder und Förderern.

Pressemitteilung DLRG OV Taufkirchen (Vils) e.V.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser