Studenten organisieren Leukämie-Typisierung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Medizinstudentin Johanna Göttinger organisiert eine Typisierungsaktion.

Mühldorf/München - Münchener Medizinstudenten organisieren am kommenden Donnerstag eine Typisierungsaktion zur Suche nach möglichen Knochenmarkspendern für Leukämiekranke.

Die Mühldorferin Johanna Göttinger gehört zu den Organisatoren der Aktion. Zusammen mit der Südostbayernbahn (SOB) sorgt sie auch dafür, dass Interessierte kostenlos zu der Untersuchung fahren können.Auch ohne konkreten Anlass halten die Medizinstudenten die Erfassung von möglichen Spendern für sehr wichtig, sagt Göttinger. "Wir haben alle schon Leukämiekranken kennengelernt, deshalb setzen wir uns für die Hilfe ein." Alle, die zwischen 18 und 45 Jahre alt und gesund sind, könnten mit zwei Millilitern Blut ihre Bereitschaft zur Hilfe signalisieren. Ihre Daten werden laut Göttinger in einer Spenderdatei zusammengefasst und bei Bedarf abgerufen. Die Medizinstudenten arbeiten mit der Aktion Knochenmarkspende zusammen.

15 Bayerntickets stellt die SOB, für diesen Tag zur Verfügung, mit denen potenzielle Spender nach München ans Klinikum rechts der Isar fahren können. Interessierte sollen sich per E-Mail unter knochenmarkspende@gmx. de melden. Die Typsierung findet am Donnerstag von 9.30 bis 16 Uhr im Hörsaaltrakt des Klinikum rechts der Isar statt.

hon

Informationen über Typisierung und Knochenmarkspende gibt es auch unter www.knochenmarkspende.de

Video-Interview mit Johanna Göttinger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser