Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz in Mühldorfer Heim am Freitagabend

Schwere Verbrennungen: Frau (53) mit Hubschrauber in Klinik geflogen - tot

Mit dem Hubschrauber wurde eine schwerverletzte Person ins Krankenhaus gebracht.
+
Mit dem Hubschrauber wurde eine schwerverletzte Person ins Krankenhaus gebracht.

Mühldorf – Am Freitagabend (11. März) kam es zu einem Feuer in einem Heim in Mühldorf. Eine weibliche Person wurde dabei schwer verletzt und verstarb wenig später im Krankenhaus. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein übernahm noch vor Ort unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen.

Update, 10.49 Uhr - Frau verstirbt nach Zimmerbrand

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Freitag, gegen 20.15 Uhr, ein Feuer aus einem Zimmer in einem Heim in der Ebinger Straße in Mühldorf am Inn mitgeteilt.

Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte der sofort alarmierten Feuerwehren rasch abgelöscht werden. Die mit schwerem Atemschutz ausgestatteten Einsatzkräfte der Feuerwehr evakuierten den betroffenen Gebäudeteil. Eine 53-jährige Frau erlitt schwere Verbrennungen und musste nach erfolgter medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht werden. Die Frau erlag wenig später ihren schweren Brandverletzungen.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen. Die weiteren Untersuchungen werden vom Fachkommissariat 1 der Kripo Mühldorf übernommen. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen keine vor.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung

Die Feuerwehren aus Altmühldorf und Mühldorf sowie der Rettungsdienst mit Notarzt und Einsatzleiter Rettungsdienst und die Polizei aus Mühldorf wurden in die Stiftung Ecksberg nach Altmühldorf zu einer Rauchentwicklung alarmiert.

Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf

Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf
Einsatz der Rettungskräfte am Freitag in Mühldorf © fib/MW

Eine Person erlitt laut ersten Informationen von vor Ort sehr starke Verbrennungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik transponiert werden.

Wie es zu diesen Verletzungen kam, ist derzeit noch unklar. Der Kriminaldauerdienst ermittelt. Augenscheinlich brannte ein Kissen oder eine Matratze.

mh/fib

Kommentare