Städtebund: Töging wieder im Boot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stadt Töging ist wieder in den Städtebund Inn-Salzach zurückgekehrt. Die beiden Städtebund-Vorsitzenden Günther Knoblauch und Tögings Bürgermeister Horst Krebes besiegeln es mit einem Handschlag.

Mühldorf - Auf der letzten Gesellschaftersitzung konnte der Städtebund Tögings Bürgermeister Horst Krebes wieder begrüßen. Krebes leistete in seiner Stadt Überzeugungsarbeit.

Bürgermeister Krebes konnte die Städteräte sowie die Fraktionsvorsitzenden der Stadt Töging über die positive Nutzung der Arbeit des Städtebundes überzeugen.

Für die kommenden zwei Jahre wird Töging mit einem Sonderstatus dabei sein, Sonderstatus weil der Bund das Haushaltsdefizit der Stadt Töging berücksichtigen müsse.

Von der positiven und wirkungsvollen Arbeit ist Bürgermeister Krebes überzeugt und möchte Töging hier wieder sinnvoll in das Infrastrukturprogramm miteinbeziehen.

Für das Jahr 2011 laufen die Planungen für die Studentenmesse der "IKOM" an der TU in München, die Regionalmesse "Inn" in Mühldorf und die jährlich stattfindenden Unternehmerdialoge bereits auf Hochtouren. Die Wirtschaftsförderung der einzelnen Mitgliedskommunen wird im laufenden Jahr, ebenso die Zusammenarbeit mit den Landkreisen Altötting und Mühldorf eine wichtige Rolle spielen.

Die Hauptversammlung der Magistrale wurde erfolgreich in Zusammenarbeit von den beiden Landratsämtern Mühldorf und Altötting sowie der Städtebund Inn-Salzach GmbH in Mühldorf und Burghausen veranstaltet. Um die Stärken der Wirtschaftsregion Region Inn-Salzach in Zukunft aktiv vermarkten zu können, ist man sich einig, gemeinsam und in Zusammenarbeit mehr bewegen zu können.

sb/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser