Spuren des Apostels Paulus

+
Die Buchbacher auf Erkundungstour. Sie folgten in der Türkei der Fährte des Apostels Paulus und besuchten dabei auch die Ruinenstadt Ephesos.

Buchbach -Angehörige des Pfarrverbandes Buchbach und einige Gäste folgten zehn Tage lang dem Apostel durch einen Teil der Türkei.

Faszinierende Eindrücke an historischen Stätten stürmten auf die Pilger ein: die großartige Vulkanlandschaft Kappadokiens mit den Feenkaminen, den Höhlenkirchen, Felsengräbern und -wohnungen, das Weltkulturerbe von Göreme, die unterirdische Stadt von Derinkuyu, der Besuch der ältesten christlichen Kirche St. Peter in einer Höhle in Antiochia. Dort wurden die Anhänger zum ersten Mal als Christen bezeichnet.

Paulus' Geburtsort Tarsus, die Wirkungsstätte des heiligen Nikolaus in Myra, Moscheen, Karawansereien, das besterhaltene Amphitheater der Antike in Aspendos, die Kalkterrassen von Pamukkale, Ephesos mit der Celsius-Bibliothek waren nur einige der Stationen der Reise.

Lesungen aus Paulusbriefen und zum Abschluss ein Gottesdienst unter freiem Himmel am Sterbeort Mariens in Meryem Ana machten die Reise unter der geistlichen Leitung von Pfarrer Engelbert Wagner und der ausgezeichneten Führung des Archäologen Mete Savas zum unvergesslichen Erlebnis.

ell/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser