Die Sprache als Schlüssel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ampfings Bürgermeister Ottmar Wimmer, Staatsminister Dr. Marcel Huber, Kindergartenleiterin Maria Egger, Elfriede Geisberger (Leiterin Amt für Jugend und Familie Mühldorf a. Inn), Landrat Georg Huber.

Ampfing - Die Mitarbeiterinnen des Kindergartens in Stefanskirchen wurde nun durch Staatsminister Dr. Marcel Huber als als Sprachberater zertifiziert:

Aus den Händen von Staatsminister Dr. Marcel Huber nahm die Leiterin des Gemeindekindergartens Stefanskirchen, Frau Maria Egger das Sprachberaterzertifikat des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen entgegen. Ein Jahr lang hatten sich die Mitarbeiterinnen des Kindergarten zusammen mit der Sprachberaterin Hedwig Egger intensiv mit den Themen Sprachliche Bildung und Literacy auseinandergesetzt um die Qualität der pädagogischen Arbeit in der KiTa (im Bereich der Sprachförderung) weiterzuentwickeln.

„Sprachkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation – sie ist eine wesentliche Voraussetzung für schulischen und beruflichen Erfolg, für eine Teilhabe am gesellschaftlich-kulturellen Leben. Mit dieser Aussage ist das Projekt überschrieben. Sie macht deutlich wie wichtig es ist, sprachbezogene Fähigkeiten ins Bewusstsein zu rücken“ erläuterte Hedwig Egger.

Im Rahmen der kleinen Feierstunde zeigten die Kinder im Beisein von Staatsminister Dr. Marcel Huber, Landrat Georg Huber, Ampfings Bürgermeister Ottmar Wimmer, zahlreichen Gemeinderäten der Gemeinde Ampfing und dem Elternbeirat der Kita, sowie Vertretern des Amtes für Jugend und Familie mit einem Lied ihre Sprach- und Bewegungsfreude. Inzwischen sind die Kinder regelmäßig Autoren von kleinen, selbsterfundenen Geschichten, die die Pädagoginnen schriftlich dokumentieren. Die Gäste bekamen auch eine Kostprobe zu hören: Gemeinsam mit Dr. Marcel Huber erzählten zwei Buben einen Ausschnitt ihrer Geschichte „Die Reise des Erasmus“.

Bei einem Rundgang im Kindergarten konnten sich die Gäste anschließend einen Eindruck verschaffen, wie ein sog. Literacy-Center funktioniert und wie die klassische Leseecke zur Bücherinsel wurde.

Pressemitteilung - Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser