"Sommerhütte" hat einen Namen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gruppenleiter Georg Wimmer und Kathleen Forrai mit den Kindern der Kindergruppe "die Coolen Eichhörnchen" der Pfarrei Flossing.

Flossing - Die Eltern und die Kinder der Kindergruppe "die Coolen Eichhörnchen" der Pfarrei Flossing haben die Sommerhütte an der Friedhofswiese mit einem Grillfest eingeweiht.

Bei herrlichem Wetter führte Gruppenleiterin Kathleen Forrai viele Spiele für die Kinder durch, zum Beispiel Sackhüpfen, Dosen- werfen oder Lagerfeuer machen. Während die Kinder spielten und das Feuer entfachten, ließen sich die Eltern die mitgebrachten Salate und Grillspezialitäten schmecken.

Ein Höhepunkt des Festes war die Enthüllung des von den Kindern bemalten Schriftzugs "Sommerhütte". Den Schuppen hatten die Eltern entrümpelt, die Bäume gefällt und so auch schon Brennholzvorräte für künftige Lagerfeuer hergerichtet. Der Hausmeister hatte dann das Pflaster neu verlegt, so- dass die Kinder die Hütte seit Pfingsten nutzen können.

Anschließend wurden die Kinder der vierten Klasse verabschiedet. Gruppenleiter Georg Wimmer bedankte sich bei den Kindern für die schönen gemeinsamen Stunden und Kathleen Forrai überreichte den Kindern eine Foto-CD mit Bildern der zahlreichen Unternehmungen des vergangenen Jahres. In ihren letzten Gruppenstunden verschönerten die Kinder die Hütte, bemalten Stühle und bastelten zwei Skulpturen aus Naturmaterialien für die Kunstausstellung der Pfarrei.

Bereits am Freitag, 24. Juli, sind die Kinder der zweiten Klasse in Flossing zu einer Schnuppergruppenstunde eingeladen. Weitere Schnuppergruppenstunden finden am Freitag, 18., und am 25. September jeweils von 16 bis 17.30 Uhr statt.

wag/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser