Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Besuch der Bürgermeister

Gute Laune beim Tag der offenen Tür beim ZesS in Burghausen

Bürgermeister Herr Stranzinger und Herr Angstl im ZesS in Burghausen.
+
Auch die Stadt Burghausen war vertreten durch seine Bürgermeister Herr Stranzinger und Herr Angstl.

Viel hat sich verändert über die letzten Jahre. Doch nicht unbedingt nur zum Schlechten. Beim Tag der offenen Türe beim ZesS in Burghausen zeigte man, dass es genug Gründe gibt, nach vorn zu blicken.

Burghausen – Mit Foodtruck, kostenlosen Getränken und einem Unterhaltungsprogramm zeigte sich das ZesS (Zentrum für stationäre Schwerstpflege) in Burghausen am Freitag, dem 26.08.2022, von seiner besten Seite. Am Tag der offenen Tür ging es darum, allen Interessierten einen guten Einblick in den Pflegealltag zu geben und zu zeigen, was sich alles getan hat. Denn auch wenn die letzten Jahre schwer waren, gibt es Erfolge zu verzeichnen und von Entwicklungen zu berichten. Von den Herausforderungen durch Corona, laufenden Modernisierungsmaßnahmen, Frauenpower in der Geschäftsführung, Fachkräftemangel und der aktuellen Umstellung auf die Tariftreue in der Pflegebranche ist alles mit dabei.

Eingeladen waren Mitarbeiter, deren Angehörige, aber auch Interessierte, die einen Kontaktpunkt zur Branche suchen. Bei guter Stimmung und leckerem Essen wurde geredet, sich ausgetauscht und das tolle Wetter genossen. Anlässlich der Aktion besuchten auch die zwei Bürgermeister der Stadt Burghausen, Norbert Stranzinger und Stefan Angstl, den Tag der offenen Tür.

Aktuell werden im ZesS knapp 50 Bewohner im Bereich der Altenpflege und Phase F betreut. Im Phase F Bereich ist das ZesS eine von nur sieben Einrichtungen in Bayern, welche diese Versorgungsart überhaupt anbietet. Drüber hinaus engagiert sich das Zentrum aktuell auch an der Überarbeitung des Konzeptes auf Landesebene. Nicht nur darauf ist man im ZesS sehr stolz, sondern auch auf die Mitarbeiter*innen, denen man für ihre tolle Arbeit danken möchte.

mda

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.