Zahlreiche Gäste im Haus der Begegnung

Selbsthilfegruppen feierten Jubiläum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einrichtungsleiterin Marianne Zollner würdigte das Engagement der Selbsthilfegruppen im Haus der Begegnung in Mühldorf.

Mühldorf - "Du allein kannst es, aber Du kannst es nicht allein". Unter diesem Motto stand die Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen des Selbsthilfezentrums Haus der Begegnung.

Viele Gruppenleiter und Aktive aus den Landkreisen Mühldorf und Altötting konnte Einrichtungsleiterin Marianne Zollner im Haus der Begegnung in Mühldorf begrüßen. Sie würdigte die langjährige gute Zusammenarbeit und das große Engagement aller Beteiligten.

AWO-Vorsitzende Klara Maria Seeberger blickte zurück auf die Anfänge der AWO in Mühldorf: "Schon seit 1948 trafen sich in der AWO mutige Menschen, die mit eigenen, kreativen Lösungen die Herausforderungen in ihrem Lebensumfeld anpackten. Genau dieses System trifft auch auf die Selbsthilfegruppen zu. Sie leisten schnelle, wirksame und unbürokratische Hilfe vor Ort."

Bürgermeister Günther Knoblauch dankte allen Aktiven im Haus der Begegnung sowie in den Selbsthilfegruppen für ihre wichtige Arbeit. Die ehrenamtliche Leistung der Gruppenleiter sei umso höher zu bewerten, weil sie selbst unter einer Krankheit leiden und sich darüber hinaus noch für andere Betroffene engagieren.

Bürgermeister Günther Knoblauch wurde anschließend für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Mühldorfer AWO geehrt.

re/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser