Auf der MÜ22 nahe Schwindegg

Vier Verletzte und hoher Schaden nach Unfall in Wörth

+
Unfall mit zwei Autos in Wörth
  • schließen

Schwindegg - Im Ortsteil Wörth ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall gekommen. Die Kreisstraße MÜ22 war deswegen gesperrt worden.

UPDATE, 9.15: Bilder

Unfall in Wörth fordert vier Verletzte

UPDATE, Freitag 8.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortseingang Wörth. Ein 56-jähriger Fahrzeugführer kam aufgrund der Straßen und Witterungsverhältnisse auf die linke Fahrbahnseite. Ein entgegenkommender 23-jähriger Fahrzeugführer erfasste diesen und es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Beim Unfall wurden beide Fahrzeugführer und zwei Mitinsassen des Geschädigten leicht verletzt und vorsorglich in die umliegenden Krankenhäuser zur ärztlichen Untersuchung verbracht. 

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 25.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. 

Am Unfallort waren 18 Mann mit zwei Fahrzeugen der freiwilligen Feuerwehr Obertaufkirchen und vier Mann mit einem Fahrzeug der freiwilligen Feuerwehr Schwindegg eingesetzt. Zur ärztlichen Versorgung der Unfallbeteiligten waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt Einsatzfahrzeug am Unfallort.

Pressmeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Erstmeldung:

Ein Unfall hat sich am Donnerstagabend (27. Dezember) auf der Kreisstraße MÜ22 im Schwindegger Ortsteil Wörth ereignet. Nach ersten Erkenntnissen sind zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Vier Personen sollen dabei verletzt worden sein.

Der Unfall ist in einer Neunzig-Grad-Rechtskurve am Ortseingang von Wörth passiert. Demnach ist ein Pkw aus Richtung Buchbach in Richtung Schwindegg gefahren und in der Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort ist das Fahrzeug dann frontal mit einem weiteren Pkw zusammengestoßen.

Die Kreisstraße zwischen Schwindegg und Buchbach ist derzeit für die Unfallaufnahme im Bereich Wörth komplett gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Genauere Informationen zu dem Unfall sind derzeit nicht bekannt. Auch, wie lange die Sperre noch andauern wird, kann nicht gesagt werden. Ein Abschleppwagen soll bestellt worden sein.

ksl

Zurück zur Übersicht: Schwindegg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT