Gemeinsam für den Ernstfall geprobt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jugendfeuerwehren proben Ernstfall

Schwindegg - Die Jugendfeuerwehren aus Schwindegg und Umgebung haben gemeinsam mit der BRK Sanitätsbereitschaft Mühldorf einen ganzen Tag und eine Nacht lang den Ernstfall geprobt.

Anspruchsvoll ist der Beruf des Feuerwehrmannes. Nicht ohne Grund träumen Jungs und immer mehr Mädchen davon Feuerwehrmann zu werden. Kein Wunder, dass der Berufsfeuerwehrtag für Jungfeuerwehrler bei über 50 Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren aus Schwindegg, Oberornau, Obertaufkirchen, und Walkersaich auf begeisterte Resonanz stieß.

Jugendfeuerwehren proben Ernstfall

Einen ganzen Tag und eine Nacht absolvierten sie ein anspruchsvolles Programm. Erste Hilfe Stationen, einlandwirtschaftlichen Unfall mit eingeklemmter Person, ein Verkehrsunfall, eine nächtlichen Hubschrauberlandung aufgrund von medizinischer Anforderung durch den Einsatzleiter des Roten Kreuz sowie Brandbekämpfung mit Personenrettung waren zu bewältigen.

Immer mit dabei war die BRK-Sanitätsbereitschaft Mühldorf mit zwei Fahrzeugen, fünf Sanitätern sowie einem Einsatzleiter. Schließlich steht im Mittelpunkt die Lebensrettung, müssen Feuerwehren und Rettungsdienstorganisationen Hand in Hand arbeiten. Am Ende waren sich die Verantwortlichen alle einig: Das Übungsprogramm bot den Jugendlichen und Sanitätern nicht nur Action pur bei dem sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Er war auch ein so voller Erfolg, dass er mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder angeboten werden wird.

Ein besonderer Dank der Feuerwehren und des BRK gilt den beteiligten Firmen und öffentlichen Einrichtungen in Schwindegg und Umgebung die wieder unbürokratisch ihre Gelände zur Verfügung gestellt haben.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser