Schwanger - und wie funktioniert das jetzt?

Schwindegg - Eine Schwangerschaft ist ein großartiges Ereignis - doch es stellt werdende Eltern auch vor neue Fragen. Wo beantragt man Elterngeld? Wie läuft das mit dem Mutterschutz?

Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes stellen ein großartiges Ereignis im Leben der werdenden Eltern dar. Aber gerade beim ersten Kind ist das auch ein großer Einschnitt. Darum organisiert das Gesundheitsamt eine Informationsveranstaltung in der Grundschule in Schwindegg.

So viele Fragen

Werdende Eltern erhalten, neben Informationen über Hilfsangebote und Anlaufstellen, auch einen Überblick über die Änderungen, Ansprüche und rechtlichen Grundlagen nach der Geburt.

Mutterschutz – Elternzeit - Elterngeld ist das nicht das Gleiche? Was muss ich als werdende Mutter oder werdender Vater wann und wo beantragen? Ich bin in einer schwierigen Lebenssituation – wo bekomme ich Unterstützung?

Es gibt viele Fragen, mit denen werdende Eltern im Verlauf der Schwangerschaft konfrontiert sein können. Carola John-Hofmann, Sozialpädagogin bei der Schwangerenberatungsstelle am Gesundheitsamt Mühldorf beantwortet diese - und gerne auch weitere - Fragen bei der Informationsveranstaltung „Rund um Recht und Geld“ am 04. Dezember um 19:30 Uhr in der Grundschule Schwindegg.

Noch viel Unklarheit beim Elterngeld

„Auch wenn das Elterngeld bereits seit über fünf Jahren eingeführt ist, so gibt es diesbezüglich immer noch häufig Fragen. Verunsichert sind manche Eltern durch die Begriffe Elternzeit – Elterngeld – Mutterschaftsgeld, die nicht selten durcheinander gebracht werden“ erklärt die Sozialpädagogin. „Auf diese Begrifflichkeiten, Gesetze, finanzielle Leistungen wollen wir an diesem Abend eingehen. Aber natürlich sind auch andere Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt erwünscht“.

Die Teilnahme am Infoabend ist kostenlos; um besser planen zu können, wird um vorherige Anmeldung gebeten unter 08631 / 699526 oder per Mail an carola.john-hofmann@lra-mue.de.

Wer zu diesem Termin verhindert ist, weitere Fragen hat oder sich in einer schwierigen Lebenssituation befindet, kann auch gerne im Landratsamt – Gesundheitsamt Mühldorf oder für die beiden Bürgerbüros in Haag und Waldkraiburg einen Termin vereinbaren: Telefon 08631 / 699-522, -526, -527

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser