Große Eröffnung am Donnerstag

Der Mühldorfer Christkindlmarkt ist eröffnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Mühldorfer Christkindlmarkt ist eröffnet

Mühldorf - Lagerfeuer vor dem Tor und abends länger offen: Der Christkindlmarkt bietet einige Neuerungen. Am Nachmittag eröffnete ihn Bürgermeisterin Marianne Zollner.

Vor der Bühne drängelten sich die Mädchen und Buben, oben sang der Kinderchor von St. Nikolaus den Namensgeber herbei. Begleitet von einer großen Schar Engel zogen zwei Esel den Heiligen Mann mitten unter die Kinder. Der Mühldorfer Christkindlmarkt ist eröffnet, an jedem Tag bis Sonntag verteilt der Nikolaus kleine Geschenke.

Die drei Holzfeuer außerhalb der Stadtmauer brannten zu diesem Zeitpunkt bereits und zogen die ersten Glühwein-Genießer an. Dort wird das "Inngesindel" an den kommenden Abenden lagern und die Besucher unterhalten. Am stärksten frequentiert war der Handwerkermarkt im Haberkasten. Vom handgefertigten Teddybär, über zierliche Fatschenkindl bis zur Krippe ist dort hochwertige Advents- und Handwerkskunst im Angebot.

Bürgermeisterin Marianne Zollner freute sich in mitten der Kinder über das reichhaltige Angebot an den Ständen zwischen Nikolauskirche und Haberkasten und lud ein, ein paar ruhige Stunden auf dem Mühldorfer Christkindlmarkt zu verbringen.

Die schönsten Bilder von der Eröffnung:

So war der Start des Mühldorfer Christkindlmarkts

Weitere Informationen zum Mühldorfer Christkindlmarkt finden Sie in der Freitagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

hon/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Sankt Nikolaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser